TSV Zufallsbild  

   

Veranstaltungen  

   

Wetter  

Lützellinden

Heute
1°C
Niederschlag: 1 mm
Windrichtung: SW
Geschwindigkeit: 7 km/h
Windböen: 20 km/h
Morgen
1°C
10.12.2022
0°C
11.12.2022
-1°C
12.12.2022
-0°C
13.12.2022
-1°C
© Deutscher Wetterdienst
   

TSV Besucher  

Heute 3

Gestern 630

Woche 2381

Monat 6632

Insgesamt 1388960

   

   

Männliche D-Jugend - Bezirksoberliga

Saison 2022/23

 

Hinten v.l.n.r.: Trainer Dirk Langsdorf, Finn Kampshoff, Finn Winter, Emil Müller, Lias Kant, Moritz Sommer, David Böngler, Trainer Andreas Schmeel
Vorne v.l.n.r.: Lorenz Stiehler, Linus Spengler, Alexander Hartwich, Luis Steuernagel, Jonathan Nake
Vorne liegend: Sascha Sokolenko
Es fehlen: Max Möller, Ole Rinn, Maxim Fateus, Louwin Thomlinson, Jakob Baum

 

Rückblick auf die Saison 2021/22 - Bezirksliga A

Blickt man zurück auf die Saison 21/22 war es schön, dass die Spieler in ihrem ersten Jahr der D-Jugend die Saison ordentlich zu Ende spielen konnten. Lediglich ein Spiel musste in der Saison 2021/22 wegen Corona verlegt werden.

Und so haben die Spieler ein insgesamt gutes Jahr hinter sich gebracht. In der A-Klasse waren alle Spiele umkämpft, und die Jungs haben in jedem Spiel alles aus sich herausrausgeholt. So können alle Beteiligten mit dem vierten Platz von insgesamt sechs Platzierungen zufrieden sein. Erschwerend kam hinzu, dass man auch immer gegen Mannschaften gespielt hat, die viele Spieler des älteren Jahrgangs in ihren Reihen hatten.

Aber nicht nur handballerisch, sondern auch als Mannschaft sind die Jungs insgesamt gereift und können voller Stolz auf die Saison 21/22 zurückschauen.

Danke Jungs!


Philipp Schmeken-Kant


Ausblick auf die Saison 2022/23 - Bezirksoberliga (BOL)


Auf der Trainerbank hat es eine Änderung gegeben. Die D-Jugend wird seit April von Andreas Schmeel, mit Unterstützung von Dirk Langsdorf trainiert. Damit stehen der Mannschaft zwei lizensierte Handballtrainer mit sehr viel Erfahrung im Jugendbereich zur Verfügung. Der Dank der Mannschaft sowie der Jugendleitung der HSG Linden gilt Philipp Schmeken-Kant, der die Mannschaft drei Jahre lang trainiert und nach vorne gebracht hat.

In der Qualifikationsrunde im Frühjahr haben uns die Jungs direkt gezeigt, was in ihnen steckt und sehr schön als homogenes Team agiert. Wir haben die Vorrunde mit zwei Siegen gegen Wettenberg (17:9) und Kleenhein/Lang-Göns (20:18) und einer Niederlage gegen Heuchelheim/Bieber (8:20) abgeschlossen und uns als Tabellenzweiter für die weiteren Aufstiegsspiele qualifiziert. Gegen die starke Mannschaft der HSG Dutenhofen/Münchholzhausen konnte unser Team als starke Einheit glänzen und den Favoriten in einem hart umkämpften Spiel mit 17:16 schlagen und hat damit den Aufstieg in die Bezirksoberliga erreicht. Beim Vorbereitungsturnier im Juli in Griedel wurde ein starker dritter Platz unter 8 Mannschaften erreicht. Auch hier überraschten unsere Jungs vor allem im Halbfinalspiel gegen den Turnierfavoriten TV Hüttenberg, als sie den Gegner (leider nur) an den Rand einer Niederlage brachten.

In der anstehenden Saison besteht das Ziel nicht im Erreichen eines bestimmten Tabellenplatzes, sondern in der individuellen Förderung unserer jungen Spieler. Außerdem gilt es, die Mannschaft als Team weiterzuentwickeln. Wir sind der Meinung, dass die Herausforderung BOL unsere Spieler sportlich und mental deutlich mehr voranbringt als leichte Siege in der A-Klasse. Daher ist es zweitrangig, wo wir am Ende der Saison landen werden. Lassen wir uns überraschen.

 

Andreas Schmeel und Dirk Langsdorf  

 


MJD - Bezirksoberliga - Saison 22/23
1mJSG Heuchelheim/Bieber8/18156:867016:0
2HSG Pohlheim8/18197:1385914:2
3HSG Dutenh./Münchholzh.7/18169:1244510:4
4JSGmD Lollar/Ruttersh./Lumdatal8/18162:1402210:6
5HSG Wettertal7/18116:128-128:6
6HSG Gedern/Nidda8/18165:147188:8
7TV Hüttenberg8/18162:15758:8
8HSG Mörlen8/18157:195-384:12
9HSG Linden8/18101:182-810:16
10HSG Butzbach8/1880:168-880:16


MJD - Bezirksoberliga - Saison 22/23
17.09.22 (Sa)16:30 hHSG Gedern/Nidda:HSG Linden26:10(9:4)Bericht
24.09.22 (Sa)14:00 hHSG Linden:HSG Pohlheim17:29(11:15)Bericht
01.10.22 (Sa)16:30 hJSGmD Lollar/Rutters.:HSG Linden21:12(9:5)Bericht
08.10.22 (Sa)15:45 hHSG Linden:mJSG Heuchelheim/Bie.8:24(5:11)Bericht
16.10.22 (So)15:30 hHSG Mörlen:HSG Linden21:13(13:6)Bericht
06.11.22 (So)13:45 hHSG Linden:HSG Dutenh./Münchho.13:20(6:13)Bericht
12.11.22 (Sa)16:15 hHSG Linden:HSG Wettertal16:17(8:10)Bericht
27.11.22 (So)09:00 hTV Hüttenberg:HSG Linden24:12(9:4)Bericht
10.12.22 (Sa)15:45 hHSG Linden:HSG Butzbach-:-HalleSpielstätte:
Sporthalle Lützellinden
17.12.22 (Sa)15:45 hHSG Linden:HSG Gedern/Nidda-:-HalleSpielstätte:
Sporthalle Lützellinden
14.01.23 (Sa)15:45 hHSG Pohlheim:HSG Linden-:-HalleSpielstätte:
Sporthalle Holzheim
21.01.23 (Sa)14:30 hHSG Linden:JSGmD Lollar/Rutters.-:-HalleSpielstätte:
Sporthalle Lützellinden
05.02.23 (So)13:30 hmJSG Heuchelheim/Bie.:HSG Linden-:-HalleSpielstätte:
Großsporthalle Biebertal
11.02.23 (Sa)16:00 hHSG Linden:HSG Mörlen-:-HalleSpielstätte:
SH Br.-Grimm-Schule Kl.-Linden
26.02.23 (So)10:00 hHSG Dutenh./Münchho.:HSG Linden-:-HalleSpielstätte:
Sporthalle Münchholzhausen
11.03.23 (Sa)16:00 hHSG Wettertal:HSG Linden-:-HalleSpielstätte:
Wettertalhalle Rockenberg
19.03.23 (So)15:30 hHSG Linden:TV Hüttenberg-:-HalleSpielstätte:
Sporthalle Lützellinden
25.03.23 (Sa)13:00 hHSG Butzbach:HSG Linden-:-HalleSpielstätte:
Mehrzweckhalle Kirch-/Pohlgöns
Letzte Aktualisierung des Spielplanes: 08.12.22, 00:30:15 Uhr

Diese Daten bei NuLiga.
 
 
 
 
 

MJSG Linden - HSG Hungen/Lich             22:17  (12:8)

(as) Ähnlich wie bereits im Hinspiel sahen die Zuschauer zwei grundverschiedene Halbzeiten. Die Lindener Jungs begannen konzentriert und sehr stark in der Defensive und erzielten schnell über ein 6:1 eine 8:3 Führung. Bis dahin überragte Lars Hofmann, der alleine acht Tore in der ersten Halbzeit erzielte. Danach schlichen sich mehr und mehr Fehler im Abschluss ein und die Führung schmolz bis zur Halbzeit auf 12:8 zusammen.

MJSG D1 übernimmt wieder die Tabellenführung in der Bezirksoberliga

MJSG Linden - TV Hüttenberg   26:17  (13:9)

(as) Das auf Mittwochabend verlegte Rückspiel gegen den Nachbarn aus Hüttenberg begann mit einem furiosen Auftakt der Hüttenberger, die mit schnellen und sehr dynamisch vorgetragenen Angriffen zunächst die Führung übernahmen. Dies veranlasste die Lindener Trainer zu einer Auszeit und einer Umstellung in der Abwehr, die ihre Wirkung zeigen sollte. Die Hüttenberger Jungs wurden nun viel früher angenommen und konnten ihre  körperliche Überlegenheit nicht mehr ausspielen. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit setzte sich dann die spielerische Überlegenheit Lindens durch und so wurde aus einem Anfangsrückstand ein komfortabler 13:9 Pausenvorsprung.

MJSG Linden – JSG Rechtenbach/Vollnkirchen  13:11  (8:6)

D2- gewinnt das Rückspiel gegen Rechtenbach/Vollnkirchen

(as) Die Leistungssteigerung unserer D2 im Vergleich zur Hinrunde bleibt weiterhin erkennbar. Schon in der Vorwoche wurde die Hinspielniederlage gegen Lollar/Ruttershausen wettgemacht und auch an diesem Wochenende zeigte unsere D2 beim Derby gegen Rechtenbach/Vollnkirchen welche Mannschaft sich in der Zwischenzeit weiter entwickelt hat. Wurde das Hinspiel noch mit 21:17 verloren, war die MJSG im Rückspiel die bessere Mannschaft und hätte das Spiel bei konsequenter Chancenauswertung durchaus höher gewinnen können. In der Anfangsphase zeigten unsere Jungs eine sehr gute Abwehrleistung mit einem starken Robin Fleischer im Tor und gingen mit 3:1 in Führung, doch dann wurden immer wieder die besten Einwurfmöglichkeiten nicht genutzt.

HSG Lollar/Ruttershausen - MJSG Linden            8:10  (3:4)

D2- gewinnt das Rückspiel gegen Lollar/Ruttershausen

(as) Die Leistungssteigerung unserer D2 im Vergleich zur Hinrunde wird langsam sichtbar. Wurde das Hinspiel gegen Lollar/Ruttershausen noch mit 11:17 verloren, war die MJSG im Rückspiel die bessere Mannschaft und hätte das Spiel bei konsequenter Chancenauswertung durchaus höher gewinnen können. In der Anfangsphase zeigten unsere Jungs eine sehr gute Abwehrleistung mit einem starken Sterk Hatay im Tor und gingen mit 4:1 in Führung, doch dann wurden immer wieder die besten Einwurfmöglichkeiten nicht genutzt.

JSG W/W/S/B Mittelhessen - MJSG Linden         21:15  (15:6)

D2- verliert in Burgsolms

(as) Der Samstagnachmittag war diesmal nicht der Tag unserer D2. Offensichtlich war die Aufregung nach dem guten Spiel der Vorwoche noch so groß, dass sich in der ersten Spielhälfte viel zu viele technische Fehler, Abspiele zum Gegner und andere Unzulänglichkeiten einschlichen, so dass das Spiel bereits zur Halbzeit entschieden war. Dennoch steckten die Jungs trotz des 6:15 Halbzeitrückstands nicht auf und kämpften sich in der zweiten Halbzeit bis zum 15:21 Endstand heran. Diese kämpferische Leistung lässt auf die Zukunft hoffen, wenn gleichzeitig die technischen Fehler ausgemerzt werden können. Dass dies möglich ist, zeigen die Jungs immer dann, wenn sich ihre Aufregung etwas gelegt hat.

HSG K/P/G/Butzbach - MJSG Linden     22:20  (8:9)

D1 verliert knapp beim Verfolger, bleibt dennoch Spitzenreiter

(as) Wie bereits im Hinspiel entwickelte sich zwischen den beiden wohl stärksten Mannschaften der Liga ein intensives und stellenweise hochklassiges Spiel. Die mannschaftliche und spielerische Überlegenheit der Lindener Jungs sollte sich zunächst auch im Ergebnis abzeichnen. Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase mit wechselnden Führungen zogen unsere Jungs im weiteren Verlauf  auf 9:7 davon. Leider wurde kurz vor der Halbzeit noch ein schön herausgespielter Tempogegenstoß zwar im Tor untergebracht, doch der Schiedsrichter entschied auf Kreis ab. Mit dem Pausenpfiff erzielten die Gastgeber dann mit einem direkt verwandelten Freiwurf den 8:9 Halbzeitstand.

 MJSG Linden - JSG Wetzlar/Niedergirmes             14:17  (7:11)

Auftaktniederlage für unsere D2-Jugend

(as) Im letzten Spiel in diesem Jahr zeigte die D2-Jugend der MJSG Linden eine couragierte Partie, die leider nicht mit einem Punktgewinn gekrönt wurde. Dennoch kann man mit der gezeigten Leistung zufrieden sein, zumal man bei den einzelnen Spielern, wie auch bei der Mannschaftsleistung eine gute Entwicklung erkennen kann. Das Spiel begann mit einer leichten Überlegenheit der JSG Wetzlar/Niedergirmes, die über die Stationen 3:6 und 5:10 zum Pausenstand von 7:11 führen sollte.

   
© TSV Lützellinden
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Sie sind essenziell für den Betrieb der Seite. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.