TSV Zufallsbild  

   

Veranstaltungen  

   

Wetter  

Lützellinden

Heute
12°C
Niederschlag: 2 mm
Windrichtung: WSW
Geschwindigkeit: 9 km/h
Windböen: 24 km/h
Morgen
16°C
04.10.2022
17°C
05.10.2022
20°C
06.10.2022
19°C
07.10.2022
18°C
© Deutscher Wetterdienst
   

TSV Besucher  

Heute 351

Gestern 1291

Woche 7248

Monat 1642

Insgesamt 1331742

   

   

Männliche D-Jugend - Bezirksoberliga

Saison 2022/23

 

 


MJD - Bezirksoberliga - Saison 22/23
1HSG Pohlheim3/1885:51346:0
2HSG Gedern/Nidda2/1849:26234:0
3mJSG Heuchelheim/Bieber2/1844:32124:0
4JSGmD Lollar/Ruttersh./Lumdatal3/1860:5194:2
5TV Hüttenberg2/1841:3292:2
6HSG Dutenh./Münchholzh.2/1838:40-22:2
7HSG Wettertal3/1850:58-82:4
8HSG Mörlen2/1835:54-190:4
9HSG Butzbach2/1820:41-210:4
10HSG Linden3/1839:76-370:6


MJD - Bezirksoberliga - Saison 22/23
17.09.22 (Sa)16:30 hHSG Gedern/Nidda:HSG Linden26:10(9:4)Bericht
24.09.22 (Sa)14:00 hHSG Linden:HSG Pohlheim17:29(11:15)Bericht
01.10.22 (Sa)16:30 hJSGmD Lollar/Rutters.:HSG Linden21:12(9:5)Bericht
08.10.22 (Sa)15:45 hHSG Linden:mJSG Heuchelheim/Bie.-:-HalleSpielstätte:
Sporthalle Lützellinden
16.10.22 (So)15:30 hHSG Mörlen:HSG Linden-:-HalleSpielstätte:
Frauenwaldhalle Nieder-Mörlen
06.11.22 (So)13:45 hHSG Linden:HSG Dutenh./Münchho.-:-HalleSpielstätte:
Sporthalle Lützellinden
12.11.22 (Sa)16:15 hHSG Linden:HSG Wettertal-:-HalleSpielstätte:
Sporthalle Lützellinden
27.11.22 (So)09:00 hTV Hüttenberg:HSG Linden-:-HalleSpielstätte:
Sporthalle Hüttenberg
10.12.22 (Sa)15:45 hHSG Linden:HSG Butzbach-:-HalleSpielstätte:
Sporthalle Lützellinden
17.12.22 (Sa)15:45 hHSG Linden:HSG Gedern/Nidda-:-HalleSpielstätte:
Sporthalle Lützellinden
14.01.23 (Sa)15:45 hHSG Pohlheim:HSG Linden-:-HalleSpielstätte:
Sporthalle Holzheim
21.01.23 (Sa)14:30 hHSG Linden:JSGmD Lollar/Rutters.-:-HalleSpielstätte:
Sporthalle Lützellinden
05.02.23 (So)13:30 hmJSG Heuchelheim/Bie.:HSG Linden-:-HalleSpielstätte:
Großsporthalle Biebertal
11.02.23 (Sa)16:00 hHSG Linden:HSG Mörlen-:-HalleSpielstätte:
SH Br.-Grimm-Schule Kl.-Linden
26.02.23 (So)10:00 hHSG Dutenh./Münchho.:HSG Linden-:-HalleSpielstätte:
Sporthalle Münchholzhausen
11.03.23 (Sa)16:00 hHSG Wettertal:HSG Linden-:-HalleSpielstätte:
Wettertalhalle Rockenberg
19.03.23 (So)15:30 hHSG Linden:TV Hüttenberg-:-HalleSpielstätte:
Sporthalle Lützellinden
25.03.23 (Sa)13:00 hHSG Butzbach:HSG Linden-:-HalleSpielstätte:
Mehrzweckhalle Kirch-/Pohlgöns
Letzte Aktualisierung des Spielplanes: 02.10.22, 12:30:19 Uhr

Diese Daten bei NuLiga.
 
 
 
 
 

Pflichtsieg gegen die HSG Dutenhofen / Müchholzhausen

Einen klaren aber glanzlosen 20:15 - Heimsieg gegen den Tabellenletzten aus Dutenhofen und Münchholzhausen erspielte sich unsere D1 am Samstagnachmittag in der Sporthalle Lützellinden. Der Kader der Gäste bestand fast vollständig aus Spielern des jüngeren Jahrgangs, was sich dann auch in der körperlichen Überlegenheit unserer Jungs zeigte.
Ein konzentrierter Start sicherte schnell eine klare 6:1 – Führung, wobei die Deckung zu Beginn gut stand und zunächst auch einige Bälle erobert werden konnten. Im Vergleich zu den letzten Spielen wurde diesmal im Verlauf des Spiels allerdings die Fehlerquote deutlich zu hoch. Dies zeigt sich sowohl in der Anzahl der Fehlwürfe (15 Stück) als auch in der Anzahl der technischen Fehler. Dadurch konnte das Ergebnis nicht klarer gestaltet werden und zur Halbzeit führte man lediglich mit 12:6.

D1 gewinnt in Heuchelheim

Ein Husarenstück gelang unserer D1 am Samstagnachmittag gegen die MJSG Bieber/Heuchelheim. Mit 17:15 (8:9) konnte man beide Punkte mit nachhause nehmen und gewann im vierten Aufeinandertreffen (inklusive zweier Vorbereitungsspiele) zum ersten Mal gegen die Jungs aus Bieber und Heuchelheim. Dabei machten die Lindener genau da weiter, wo sie letzte Woche gegen Hüttenberg aufgehört hatten: Sie spielten über 40 Minuten eine richtig gute Abwehr. Offensiv -antizipierend ausgerichtet, mit hoher Laufbereitschaft und gutem 1:1 –Verhalten setzen sie die Gastgeber gehörig unter Druck und verleiteten diese zu einigen technischen Fehlern und Ballverlusten. Bieber / Heuchelheim, das das am besten eingespielte Team der Liga ist und im Angriff schon vermehrt mit Konzeptionen und Übergängen arbeitet, wurde zunächst kalt erwischt und unsere Jungs gingen mit 3:1 und 5:3 in Führung.

Starke Deckungsleistung gegen Hüttenberg

Eine knappe und unglückliche 14:15 (7:8) Heimniederlage musste unsere D1 am Samstagmittag in der Sporthalle Lützellinden gegen den Tabellenzweiten TV Hüttenberg hinnehmen. Gegen den mit einer Vielzahl von Auswahlspielern auflaufenden Gegner waren unsere Jungs aber 40 Minuten lang in jeder Hinsicht ebenbürtig.
Wie schon im Hinspiel gingen die Lindener gegen die Hüttenberger motiviert und engagiert zu Werke. Vor allem in der Deckung machten unsere Spieler den Gästen das Leben schwer, verschoben gut in die Räume und gewannen viele 1:1 Duelle. Dies ist umso bemerkenswerter, weil die Hüttenberger den besten Angriff der Liga stellen und im Schnitt 25 Treffer pro Partie erzielen.

Einsatzwillen wird am Ende belohnt

Ein äußerst knapper 21:20 (7:10) – Auswärtssieg gelang unserer D1 am Samstagnachmittag in Nieder-Mörlen. In einem emotionalen Spiel fiel die Entscheidung erst fünf Sekunden vor dem Ende.
Die Vorzeichen für das Spiel gegen den direkten Tabellennachbarn aus der Wetterau waren nicht optimal, da mit Jorik Eichhorn, Jorma John und Nathanael Zörb gleich drei Spieler fehlten. Und so hatten die Jungs auch zu Beginn Schwierigkeiten gegen einen unangenehmen Gegner, der vor allem in der Abwehr eine robust-harte Gangart an den Tag legte. Hier ließ man sich zu Beginn etwas den Schneid abkaufen und lag nach acht Minuten mit 2:7 zurück. Danach jedoch nahmen die Jungs die Intensität des Spiels an und arbeiteten sich Tor für Tor wieder heran. Bis zur Halbzeit hatte man sich schon auf 7:10 angenähert, wobei in dieser Phase vor allem Constantijn van der Meulen und Joel Kagoue Ngale die Lücken in der Deckung der Gastgeber fanden.

Klare Angelegenheit für die D1

Einen deutlichen 30:11 (15:5)- Heimsieg erspielte sich die männliche D1 in der BOL Giessen gegen die HSG Fernwald am Samstagnachmittag in Klein-Linden. Eine gute Deckungsarbeit ermöglichte dabei viele Ballgewinne, die vor allem der schnelle Moritz Döring in einfache Tempogegenstoßtore ummünzte. Bereits nach sechs Minuten stand es 7:1 und bis zur Halbzeit (15:5) war das Spiel bereits entschieden.

Gutes Spiel knapp verloren

Eine unglückliche 23:24 (11:10) - Heimniederlage musste unsere D1 in der BOL Giessen am Samstagnachmittag gegen die HSG Kirch-/Pohlgöns/Butzbach hinnehmen. Dabei zeigten die Jungs aber ein gutes Spiel und eine gute kämpferische Einstellung.
Wie schon im Hinspiel war die Partie gegen die Gäste aus der Wetterau ausgeglichen und intensiv. Bis zur Halbzeit (11:10) gelang es keiner Mannschaft, sich auch nur mit zwei Toren abzusetzen. Stattdessen zeigte sich das Muster: Unentschieden, Führung mit einem Tor, Unentschieden, Führung mit einem Tor. Dabei hatten die Lindener ihre Lehren aus dem Hinspiel gezogen und standen in der Abwehr gegen den starken Mittelmann der Gäste deutlich besser und unterstützen sich gegenseitig. Auch im Angriff machen die Schwarz-Weißen Vieles richtig: Hier gelangen schöne Tore durch gutes 1:1- Verhalten, Parallelstöße und auch aus der zweiten Welle heraus. Zudem zeigte Sterk Hatay im Tor mit 9 Paraden ein gutes Spiel.

Überraschung verpasst

Einen durchaus möglichen Punktgewinn verpasste unsere männliche D1 bei der 17:21 (7:10) Auswärtsniederlage gegen die JSG Kirchain/Neustadt. Vor allem die schon obligatorisch schwache Chancenverwertung stand dabei einer Überraschung gegen den Tabellenvierten im Weg.
Im ersten Spiel der Rückrunde zeigten sich die Lindener zu Beginn durchaus gleichwertig. Die Abwehr stand konzentriert und man half sich gegenseitig gegen die guten Einzelspieler im Rückraum der Gastgeber. Mehr Schwierigkeiten hatte man dagegen mit den einlaufenden Außenspielern, die nicht konsequent verteidigt wurden. Trotzdem blieben unsere Jungs bis zum 6:7 (15. Min.) auf Tuchfühlung, ehe sich Kirchhain/Neustadt bis zur Halbzeit auf 10:7 absetzen konnte.

   
© TSV Lützellinden
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Sie sind essenziell für den Betrieb der Seite. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.