TSV Zufallsbild  

   

Veranstaltungen  

26.04.2019 - 8:00Uhr
Handball Jugendcamp
Sporthalle Lützellinden
27.04.2019 - 8:00Uhr
Handball Jugendcamp
Sporthalle Lützellinden
28.04.2019 - 8:00Uhr
Handball Jugendcamp
Sporthalle Lützellinden
30.05.2019 - 10:00Uhr
Wander- und Fahrradtour TSV-Vereinsheim

15.06.2019 - 17:00Uhr
Althandballertreffen TSV-Vereinsheim

29.07.2019
Handball Linden-Cup

30.07.2019
Handball Linden-Cup

31.07.2019
Handball Linden-Cup

01.08.2019
Handball Linden-Cup

02.08.2019
Handball Linden-Cup

   

Gästebuch  

Auf Meisterkurs ??? Ihr nötigt einem ja echt Respekt ab ! Ganz klasse Leistungen der wJSG D II und...
Montag, 30. Oktober 2017
Mit 2 Siegen gegen Gettenau bescherten sich die Spielerinnen der WJSG E-Jugend / Bezl. B und unsere ...
Sonntag, 27. November 2016
Unsere beiden WJSG-"Mädchenschaften" der E- und D-Jugend spielen am kommenden Sonntag um ...
Sonntag, 20. November 2016
   

Wetter  

Lützellinden

Heute
18°C
Niederschlag: 0 mm
Windrichtung: ONO
Geschwindigkeit: 19 km/h
Windböen: 41 km/h
Morgen
24°C
20.04.2019
24°C
21.04.2019
23°C
22.04.2019
22°C
23.04.2019
23°C
© Deutscher Wetterdienst
   

TSV Besucher  

Heute 22

Gestern 45

Woche 160

Monat 1069

Insgesamt 430339

   

   

wJSG C 1 - KSG Bieber II 23 : 21

„mühsamer Erfolg“

(cs) Die Revanche gegen Bieber II ist geglückt, der Erfolg jedoch war mühsam erarbeitet, weil man einmal mehr aber auch die dicksten Chancen liegen ließ. So stand das nachträgliche Geburtstagsgeschenk für unsere Trainerin Heidrun – einen Glückwunsch von Herzen – lange Zeit auf der Kippe und erst kurz vor Schluss (Halbzeit: 12 : 11) fest.
Kein Zweifel, hätten wir nur alle 100-prozentigen Chancen in dieser Saison eingenetzt, wir würden den beiden führenden Teams der Tabelle schon wegen unserer oftmals sehr guten Abwehrleistung das Wasser reichen können.
Lange hat man stets vom Potential dieser Mannschaft gesprochen, aber es ist höchste Zeit, dieses Potential einmal abzurufen, will man sich spielerisch weiterentwickeln und auch in der kommenden B-Jugendsaison mit starken Teams der Region mithalten können.

Um dieses Potential auszuschöpfen, ist es aber um so wichtiger, an den individuellen Fertigkeiten der Spielerinnen und am spielerischen Verständnis untereinander zu feilen, wozu es einer größeren Einsatz- und Leistungsbereitschaft einzelner Spielerinnen und wohl eines breiteren Kaders bedürfte, damit zu trainierende Spielzüge auch in „Fleisch und Blut“ übergehen können.

Für Momente wie u.a. den Sieg gegen Heuchelheim „lebt und liebt man seinen Handballsport“. Eine solche Teamleistung schweißt zusammen, und daraus saugt man die Motivation für seinen Sport. Dabei geht es nicht um blanke Leistung und blinden Ehrgeiz, gerade auch der „Spaßfaktor“ muss stimmen, um unbekümmert aber mit Leidenschaft aufzuspielen.
So will man in den beiden folgenden Spielen gegen die Topteams nicht zur Schießbude mutieren, sondern in das Meisterschaftsrennen, wenn schon nicht mehr direkt, so doch indirekt durch starke Leistungen – am besten 2 Siege – eingreifen, und diese beiden Teams noch einmal so richtig – spielerisch – ärgern.
Dabei kann man absolut „frei“ aufspielen, da man von Rang 3 der Tabelle der BOL im Kreis Giessen nicht mehr verdrängt werden kann.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

„Flying Circus“ unserer weibl. Jugend C 1 BOL aus Leihgestern, Klein- / Lützellinden
für die Fotos aus dem Spiel gegen Rechtenb./Vollnk. ein herzlicher Dank an Patrik Jacob
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   
© TSV Lützellinden
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok