TSV Zufallsbild  

   

Veranstaltungen  

26.04.2019 - 8:00Uhr
Handball Jugendcamp
Sporthalle Lützellinden
27.04.2019 - 8:00Uhr
Handball Jugendcamp
Sporthalle Lützellinden
28.04.2019 - 8:00Uhr
Handball Jugendcamp
Sporthalle Lützellinden
30.05.2019 - 10:00Uhr
Wander- und Fahrradtour TSV-Vereinsheim

15.06.2019 - 17:00Uhr
Althandballertreffen TSV-Vereinsheim

29.07.2019
Handball Linden-Cup

30.07.2019
Handball Linden-Cup

31.07.2019
Handball Linden-Cup

01.08.2019
Handball Linden-Cup

02.08.2019
Handball Linden-Cup

   

Gästebuch  

Auf Meisterkurs ??? Ihr nötigt einem ja echt Respekt ab ! Ganz klasse Leistungen der wJSG D II und...
Montag, 30. Oktober 2017
Mit 2 Siegen gegen Gettenau bescherten sich die Spielerinnen der WJSG E-Jugend / Bezl. B und unsere ...
Sonntag, 27. November 2016
Unsere beiden WJSG-"Mädchenschaften" der E- und D-Jugend spielen am kommenden Sonntag um ...
Sonntag, 20. November 2016
   

Wetter  

Lützellinden

Heute
20°C
Niederschlag: 0 mm
Windrichtung: ONO
Geschwindigkeit: 24 km/h
Windböen: 43 km/h
Morgen
23°C
24.04.2019
25°C
25.04.2019
23°C
26.04.2019
17°C
27.04.2019
16°C
© Deutscher Wetterdienst
   

TSV Besucher  

Heute 0

Gestern 49

Woche 0

Monat 1221

Insgesamt 430491

   

   

D1 gewinnt in Butzbach

Unsere D1 blieb auch am Sonntagmorgen gegen den TSV Griedel erfolgreich. Mit 22:16 (11:7) setzte man sich gegen eine gute Mannschaft aus der Wetterau durch.
Dass man gegen Griedel Einiges in die Waagschale werfen muss, um bestehen zu können, war schon im Vorfeld klar. Insbesondere im Rückraum verfügen die Gastgeber über torgefährliche Spieler, die man nur gemeinsam gut verteidigen kann. Und zu Beginn hatte man dementsprechend auch Probleme, das Spiel der Griedeler zu unterbinden, sodass die Partie zunächst offen blieb. Nach zehn Minuten stand die Abwehr dann aber deutlich besser, sodass man sich bis zur Pause auf 11:7 absetzen konnte.

Auch in der zweiten Hälfte entwickelte sich ein intensives Spiel, in dem unsere Jungs diesmal etwas mehr Pass – und Abschlussfehler produzierten als zuletzt. Trotzdem gelang es den Gastgebern nicht mehr, näher als drei Tore heranzukommen. Ein klares Plus der Lindener Jungs ist im Vergleich zu einigen anderen Teams die Ausgeglichenheit innerhalb des Kaders. Dies ermöglicht viele Wechselvarianten, ohne dass die Qualität nachlässt, was sich eben auch als Vorteil gegenüber Griedel zeigte.
So stand am Ende ein deutliches 22:16 für unsere Jungs auf der Anzeigentafel, die damit weiterhin den Platz an der Tabellenspitze verteidigen konnten.

Es spielten für die mJSG Linden:
Leon Finn Erbes (TW)
Till Becker, Jasper Billino (1) , Frederik Breithaupt (1), Moritz Kuhlmann (4),
Constantijn van der Meulen (7/1), Luca Stein (1)
Till Weisbrod (6), Michael Shklyar (2) , Jonathan Rawer

 

   
© TSV Lützellinden
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok