TSV Zufallsbild  

   

Veranstaltungen  

   

Gästebuch  

Auf Meisterkurs ??? Ihr nötigt einem ja echt Respekt ab ! Ganz klasse Leistungen der wJSG D II und...
Montag, 30. Oktober 2017
Mit 2 Siegen gegen Gettenau bescherten sich die Spielerinnen der WJSG E-Jugend / Bezl. B und unsere ...
Sonntag, 27. November 2016
Unsere beiden WJSG-"Mädchenschaften" der E- und D-Jugend spielen am kommenden Sonntag um ...
Sonntag, 20. November 2016
   

Wetter  

Lützellinden

Heute
17,7°C
Niederschlag: 0,0 mm
Windrichtung: NW
Geschwindigkeit: 7,4 km/h
Windböen: 13,0 km/h
Morgen
29,1°C
20.08.18
27,3°C
21.08.18
28,6°C
22.08.18
29,1°C
23.08.18
27,7°C
© Deutscher Wetterdienst
   

TSV Besucher  

Heute 41

Gestern 53

Woche 303

Monat 1311

Insgesamt 415009

   

D1 geht zum Ende die Puste aus

Mit einer 22:28 (14:15) - Niederlage kehrte unsere D1 aus Kirch/Pohlgöns zurück. Vor allem eine kurze Schwächephase am Ende des Spiels verhinderte einen möglichen Punktgewinn.

Ein interessantes und intensives Spiel lieferte sich unsere D1 in der BOL  Giessen auswärts gegen die HSG Kirch-/Pohlgöns. Die Lindener zeigten sich dabei vor allem in Angriff gegenüber der letzten Woche verbessert, erzielten von Beginn an schön herausgespielte Treffer und gingen schnell mit 3:1 in Führung. Doch Kirch-/Pohlgöns ließ sich nicht abschütteln und verkürzte auf 3:3.

Dabei war es immer wieder der herausragende Mittelmann der Gastgeber, der seine Farben im Spiel hielt. Bis zum 8:8 in der 11. Minute hatte er bereits sechsmal eingenetzt und trug am Ende mit 14 Treffern den Hauptanteil am Sieg seiner Mannschaft. Gegen diesen guten Einzelspieler wurde in der Abwehr bis zum Ende nicht konsequent genug agiert und sich untereinander zu wenig geholfen.

Trotzdem war das Spiel bis zur Halbzeit völlig offen und mit 14:15 wurden die Seiten getauscht. Auch in der zweiten Hälfte blieb das Spiel lange Zeit eng. Die Gastgeber konnten sich lediglich mit zwei Toren in Führung bringen und bis zum 21:23 (34. Minute) schien ein Punktgewinn für die Lindener noch möglich. Doch dann mussten unsere Jungs dem intensiven Spiel Tribut zollen und ließen in der Konzentration deutlich nach. Technische Fehler und zwei ungenutzte Chancen im Angriff, sowie eine nachlassende Einsatzbereitschaft in der Abwehr sorgten in dieser entscheidenden Phase dafür, dass Kirch-Pohlgöns auf 27:21 davonzog und das Spiel letztlich mit 28:22 gewinnen konnte.

Trotz der Niederlage macht die über weite Strecken gezeigte Leistung des Teams aber zuversichtlich, dass in den nächsten Spielen die ersten Punkte eingefahren werden können. Schon am kommenden Samstag (30.9.) haben die Jungs um 12.15 Uhr in Fernwald die nächste Gelegenheit dazu!

 

Es spielten für die mJSG Linden:

Im Tor:   

Robin Fleischer, Sterk Hatay

Im Feld:  

Moritz Döring (2), Jorik Eichhorn (8/1) , Jan-Niklas Fleischer (5), Joel Kagou Ngale (1) , Tom Preuss,  Ben Schäfer (3), Jonas Sen (2), Fabian Weller, Nathanael Zörb (1)

   
© TSV Lützellinden
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok