TSV Zufallsbild  

   

Veranstaltungen  

30.07.2018
Linden Cup 2018

   

Gästebuch  

Auf Meisterkurs ??? Ihr nötigt einem ja echt Respekt ab ! Ganz klasse Leistungen der wJSG D II und...
Montag, 30. Oktober 2017
Mit 2 Siegen gegen Gettenau bescherten sich die Spielerinnen der WJSG E-Jugend / Bezl. B und unsere ...
Sonntag, 27. November 2016
Unsere beiden WJSG-"Mädchenschaften" der E- und D-Jugend spielen am kommenden Sonntag um ...
Sonntag, 20. November 2016
   

Wetter  

Lützellinden

Heute
8,7°C
Niederschlag: 0,6 mm
Windrichtung: WSW
Geschwindigkeit: 13,0 km/h
Windböen: 24,1 km/h
Morgen
17,1°C
24.06.18
17,6°C
25.06.18
21,4°C
26.06.18
22,4°C
27.06.18
23,6°C
© Deutscher Wetterdienst
   

TSV Besucher  

Heute 4

Gestern 42

Woche 163

Monat 906

Insgesamt 410272

   

 

stehend v.l.n.r.:
Trainer Andreas Schmeel, Bennet Peschka, Lars Hoffmann, Elias Zörb, Jorik Eichhorn, Max Schnorr, Hendrik Wolkewitz, Ben Allendörfer, Co-Trainer Alex Garcia
kniend v.l.n.r.:
Louis Horvath, Alex Pelz, Kieran Tomlinson, Ben Lubbadeh, Rene Richebächer, Tobias Kohl

 

Rückblick auf die Saison 2016/2017

 

An dieser Stelle müsste der Rückblick der C-Jugend stehen, aber leider hatten wir wegen „Personalmangel“ in dieser Saison keine C-Jugend am Start.

 

Ausblick auf die Saison 2017/2018

Die Saison 2017/2018 steht für die neu formierte C-Jugend, welche die letztjährige Bezirksmeistermannschaft der D-Jugend darstellt, unter dem Vorzeichen Weiterentwicklung der individuellen Fähigkeiten in der neuen Altersklasse.  Wir haben 11 Spieler des Jahrgangs 2004, dazu kommen mit Jorik Eichhorn und Ben Lubbadeh zwei Spieler (Jahrgang 2005), die sogar noch in der D-Jugend spielen können. Damit sind wir mit Sicherheit die mit Abstand jüngste C-Jugend Mannschaft im Bezirk. Nichtsdestotrotz, hat sich die Mannschaft beim BOL-Qualifikationsturnier, welches wir in diesem Jahr selbst ausgerichtet haben, tapfer geschlagen. Gegen Florstadt/Gettenau konnte im ersten Spiel noch ein 11:9 Sieg eingefahren werden, die übrigen drei Spiele wurden dann aber, auf Grund der körperlichen Überlegenheit der gegnerischen Mannschaften verloren, so dass wir uns als vierter für die Bezirkslasse A qualifizieren konnten. Erfreulicherweise wurde uns von den neutralen Schiedsrichtern und sogar von einigen generischen Trainern unsere technisch und taktisch attraktive und überlegene Spielweise attestiert, jedoch ist in diesem Alter die fehlende körperliche Präsenz nicht wett zu machen.  Somit können wir uns in dieser Saison voll und ganz auf die individuelle handballerische und soziale Entwicklung der Jungs und als zweites Ziel die mannschaftliche Entwicklung im taktischen Bereich konzentrieren. Unser Ziel für die dann folgende Saison 2018/2019, ist das Erreichen der Oberliga Hessen, der höchsten Spielklasse in der C-Jugend. Wir denken also nicht nur von Saison zu Saison, sondern haben für unsere Nachwuchsmannschaften einen mittel- bis langfristigen Entwicklungsplan.    

Auf der Trainerbank hat es erneut eine Änderung gegeben: Alex Garcia, der studienbedingt eine Saison als Trainer aussetzte, ist wieder als Co-Trainer und Athletikcoach dabei. Dafür widmet sich Moritz Volk, der die letzten beiden Jahre gute Arbeit als Co-Trainer geleistet hat, seiner Ausbildung und scheidet auf der Trainerbank aus. Als Headcoach bleibt Andreas Schmeel für die Mannschaft verantwortlich und wird von Maren van Kessel als Betreuerin und Torwart-Trainerin unterstützt. Wir alle freuen uns auf die anstehende Saison, die sicherlich wieder attraktive und spannende Spiele verspricht.

Andreas Schmeel, Alex Garcia, Maren van Kessel

 



Saison 2017/2018 - Männliche Jugend C - Bezirksliga A - Süd
1JSG Florstadt/Gettenau16/16381:21516632:0
2HSG Hungen/Lich16/16483:35013326:6
3HSG Grünberg/Mücke16/16478:34713122:10
4MJSG Linden16/16413:3635021:11
5TG Friedberg16/16359:442-8315:17
6JSG Wetzlar/Niedergirmes16/16374:3522212:20
7HSG Wettertal16/16372:3452710:22
8HSG Großen-Buseck/Beuern16/16308:433-1256:26
9TSG Reiskirchen16/16193:514-3210:32
Letzte Aktualisierung der Tabelle: 07.05.18, 20:35:11 Uhr


Saison 2017/2018 - Männliche Jugend C - Bezirksliga A - Süd
16.09.17 (Sa)16:00 hJSG Florstadt/Gettenau:MJSG24:16(13:7)
30.09.17 (Sa)15:30 hJSG Wetzlar/Niedergirmes:MJSG18:32(10:17)
28.10.17 (Sa)15:45 hMJSG:HSG Wettertal35:24(18:13)
11.11.17 (Sa)18:00 hMJSG:HSG Großen-Buseck/Beuern32:23(19:8)
18.11.17 (Sa)14:00 hTG Friedberg:MJSG23:23(10:13)
25.11.17 (Sa)18:00 hMJSG:TSG Reiskirchen42:11(23:4)
03.12.17 (So)15:15 hHSG Hungen/Lich:MJSG25:21(13:7)
09.12.17 (Sa)17:30 hMJSG:HSG Grünberg/Mücke35:31(18:16)
16.12.17 (Sa)18:00 hMJSG:JSG Florstadt/Gettenau25:31(12:15)
20.01.18 (Sa)15:45 hHSG Grünberg/Mücke:MJSG35:19(14:8)
31.01.18 (Mi)19:00 hMJSG:JSG Wetzlar/Niedergirmes27:25(11:10)
10.02.18 (Sa)16:00 hHSG Wettertal:MJSG-:-InfomJSG Linden hat kampflos gewonnen.
28.02.18 (Mi)18:30 hHSG Großen-Buseck/Beu.:MJSG15:21(7:11)
03.03.18 (Sa)17:45 hMJSG:TG Friedberg25:23(12:13)
10.03.18 (Sa)16:10 hTSG Reiskirchen:MJSG24:38(11:19)
14.03.18 (Mi)18:45 hMJSG:HSG Hungen/Lich22:31(12:12)
Letzte Aktualisierung des Spielplanes: 07.05.18, 20:35:11 Uhr

Diese Daten bei SIS-Handball.

 

MJSG Linden – JSG Florstadt/Gettenau 26:31 (12:15)
Tolles Handballspiel mit zweitrangigem Ergebnis

(as) „Das war das beste C-Jugend Spiel, was in dieser Saison zu sehen war.“ So, war der einhellige Tenor von Trainern, Betreuern und Zuschauern beider Lager nach dem Spitzenspiel Linden gegen Florstadt/Gettenau in der Bezirksliga A. Da war es sogar egal, wer das Spiel letztendlich gewonnen hatte, viel wichtiger und spannender waren die tollen Aktionen, das „Fair Play“ untereinander und die hervorragende Schiedsrichterleistung, die an diesem Nachmittag zu bestaunen waren. In einem von der ersten Spielminute an hochklassigen Spiel gingen die Lindener Jungs, wieder einmal perfekt auf den Gegner eingestellt, mit 6:4 in Führung und beeindruckten mit mannschaftlich geschlossener Abwehrarbeit und schnellem Gegenstoßspiel.

MJSG Linden – HSG Grünberg/Mücke 35:31 (18:16)
Souveräner Sieg gegen den Tabellenzweiten

(as) In der Samstagspartie zeigten die MJSG Jungs eindrucksvoll ihr Können und beeindruckten mit einem souveränen Erfolg gegen den Tabellenzweiten aus Grünberg. Auch durch die augenfällige körperliche Überlegenheit der überwiegend älteren Spieler aus Grünberg/Mücke beeindruckte unsere Jungs nicht. So starteten wir souverän mit einem 3:0 in die Partie und behielten, diesmal endlich mit einer guten Chancenverwertung, bis zur Halbzeit mit 18:16 die Oberhand. Auch das ständige Monieren des gegnerischen Trainers brachte die Lindener Buben nicht aus der Ruhe, im Gegenteil, diese Unruhe übertrug sich auf seine eigene Mannschaft.

HSG Hungen/Lich - MJSG Linden 25:21 (13:7)
Verdiente Niederlage trotz guter Leistung

(as) In einem guten C-Jugend Spiel behielten die Gastgeber aus Hungen/Lich das bessere Ende für sich. Die Partie zweier spielerisch starker Mannschaften begann sehr ausgeglichen und bis zum 7:6 konnte sich kein Team absetzen. In der Folge vergaben unsere Jungs aber wieder einmal zu viele freie Chancen und Hungen/Lich baute den Vorsprung kontinuierlich bis zur Pause auf 13:7 aus. 7 Tore aus 19 Wurfversuchen sind einfach zu wenig, um gegen einen starken Gegner mithalten zu können.

MJSG Linden – TSG Reiskirchen 42:11 (23:4)
Kantersieg gegen den Tabellenletzten

(as) In dieser ungleichen Partie war selbst das hohe Ergebnis dem Gegner noch geschmeichelt, denn unsere Jungs vergaben nicht weniger als 24 weitere Torwürfe. Dies ist allerdings der einzige Kritikpunkt an diesem Nachmittag. Aus einer aufmerksamen Verteidigung, die ballorientiert und ohne Fouls immer wieder zu einfachen Ballgewinnen und damit zu Gegenstoßtoren kam, wurde das Spiel schnell zugunsten der Lindener Jungs entschieden. Es wurde sehr früh und viel gewechselt, so dass wieder alle Spieler ihren Beitrag zum Sieg leisten konnten. Darüber hinaus wurde diesmal viel rotiert, so dass einige Spieler auf für sie ungewohnten Positionen zum Einsatz kamen.

TG Friedberg - MJSG Linden 23:23 (10:13)
Unentschieden in schwacher Partie


(as) Das war die schwächsten Partie dieser Saison und mehr als ein Unentschieden wäre am Samstag auch nicht verdient gewesen. Obwohl wir wieder einmal die deutlich bessere Mannschaft waren, wäre mehr, als das finale Unentschieden dem Spielverlauf nicht gerecht gewesen. Schon in der Anfangsphase des Spiels versäumten es die MJSG Jungs ihre spielerischen Vorteile in einen deutlichen Vorsprung umzumünzen. So wurden immer wieder gute Chancen vergeben, dennoch behielten wir zur Halbzeit mit drei Toren die Oberhand.

MJSG Linden – HSG Großen-Buseck/Beuern 32:23 (19:8)
Dritter 30iger in Folge

(as) Zum dritten Mal hintereinander knackte unsere D-Jugend beim klaren 32:23 Erfolg gegen die HSG Gr.-Buseck/Beuern die 30 Tore Marke. Dem starken Louis Horvat war es diesmal vorbehalten, das dreißigste Tore zu werfen und damit für die Getränke nach dem Spiel sorgen zu dürfen. Wie bei den Spielen zuvor diktierte die MJSG das Geschehen von Beginn an und sorgte mit einer proaktiven Abwehr und herrlich herausgespielten Toren im Angriff frühzeitig für klare Verhältnisse. Der 11 Tore Vorsprung zu Pause war mehr als gerechtfertigt.

MJSG Linden – HSG Wettertal      35:24  (18:13)

Klarer Sieg gegen die Jungs aus der Wetterau  

(as) Im dritten Spiel der noch jungen Saison ließen die MSG Jungs nichts anbrennen und erzielten den zweiten ungefährdeten Sieg in Folge. Wie schon beim letzten Spiel, hielt sich die Mannschaft sehr diszipliniert an die Trainervorgaben und diktierte das Spiel über die gesamte Spielzeit. Über die Stationen 3:1, 10:5, 15:8 wurde bis zur Halbzeit eine 18:13 Führung herausgespielt. Durch die ausgeglichene Spielweise unserer Jungs konnten bis zur Halbzeit schon fast alle 12 Spieler eingesetzt werden. Und auch in der zweiten Halbzeit bekamen alle Jungs ihre Spielanteile und hatten ihren Teil am Erfolg.

   
© TSV Lützellinden