TSV Zufallsbild  

   

Veranstaltungen  

26.04.2019 - 8:00Uhr
Handball Jugendcamp
Sporthalle Lützellinden
27.04.2019 - 8:00Uhr
Handball Jugendcamp
Sporthalle Lützellinden
28.04.2019 - 8:00Uhr
Handball Jugendcamp
Sporthalle Lützellinden
30.05.2019 - 10:00Uhr
Wander- und Fahrradtour TSV-Vereinsheim

15.06.2019 - 17:00Uhr
Althandballertreffen TSV-Vereinsheim

29.07.2019
Handball Linden-Cup

30.07.2019
Handball Linden-Cup

31.07.2019
Handball Linden-Cup

01.08.2019
Handball Linden-Cup

02.08.2019
Handball Linden-Cup

   

Gästebuch  

Auf Meisterkurs ??? Ihr nötigt einem ja echt Respekt ab ! Ganz klasse Leistungen der wJSG D II und...
Montag, 30. Oktober 2017
Mit 2 Siegen gegen Gettenau bescherten sich die Spielerinnen der WJSG E-Jugend / Bezl. B und unsere ...
Sonntag, 27. November 2016
Unsere beiden WJSG-"Mädchenschaften" der E- und D-Jugend spielen am kommenden Sonntag um ...
Sonntag, 20. November 2016
   

Wetter  

Lützellinden

Heute
1°C
Niederschlag: 0 mm
Windrichtung: NO
Geschwindigkeit: 6 km/h
Windböen: 11 km/h
Morgen
11°C
25.02.2019
14°C
26.02.2019
15°C
27.02.2019
14°C
28.02.2019
13°C
© Deutscher Wetterdienst
   

TSV Besucher  

Heute 59

Gestern 52

Woche 389

Monat 1600

Insgesamt 426968

   

   

MJSG Linden C-Jugend

 

 

 

h.v.l. Max Schnorr, Lars Hofmann, Jorik Eichhorn, Bennet Peschka, Ben Allendörfer, Konrad Billino, Kieran Tomlinson, Trainer Andreas Schmeel

v.v.l. Louis Horvath, Hendrik Wolkewitz, Alex Pelz, Rene Richebächer, Moritz Döring , Tobias Kohl, Elias Zörb

es fehlen: Trainer Jonas Schmidt und Betreuerin Maren van Kessel

 

Rückblick auf die Saison 2017/2018

 

Die C-Jugend blickt auf eine erfolgreiche Saison 2017/2018 zurück. Unsere neu formierte C-Jugend, welche sich komplett aus der vorjährigen D-Jugend rekrutierte, zeigte schon in der Vorbereitung auf die neue Saison ihr handballerisches Potential. Leider war das BOL-Qualifikationsturnier bereits im April, so dass sich unsere Jungs noch nicht an das rauhere Klima in der C-Jugend akklimatisiert hatten. Wir spielten zwar den technisch besten Handball und waren den Gegnern auch taktisch überlegen, dennoch konnte die körperliche Überlegenheit der zumeist älteren Gegenspieler nicht kompensiert werden, so dass wir in der Qualifikation lediglich auf Platz 4 landeten, was „nur“ die Qualifikation für die Bezirksklasse A bedeutete. Beim Ende August von der MJSG Linden veranstalteten „Michel-Junior Cup 2017“ errang die Mannschaft im starken Teilnehmerfeld den zweiten Platz. Dabei traten die C-Jugendlichen von Linden, Kirchhain/Neustadt, Lollar-Ruttershausen, Dutenhofen/Münchholzhausen II sowie die Bezirksauswahl Giessen Jahrgang 2005 zum „Jeder gegen Jeden Vergleich“ an. Es dominierte eindeutig die Mannschaft aus Kirchhain/Neustadt (der spätere Bezirksmeister dieser Saison), die mit 8:0 Punkten und einem Torverhältnis von 41:17 klarer Turniersieger wurde. Es folgte die MJSG Linden mit 6:2 Punkten, gefolgt von der HSG Dutenhofen/Münchholzhausen (4:4 Punkte), der HSG Lollar-Ruttershausen (2:6 Punkte) und der Bezirksauswahl Giessen mit 0:8 Punkten. Die hervorragende Leistung beim eigenen Turnier wurde dann mit in die Saison genommen. Der Niederlage im ersten Spiel gegen den späteren Staffelsieger JSG Florstadt/Gettenau folgte ein 11:3 Punkte Lauf in der Vorrunde, man musste sich lediglich noch der HSG Hungen/Lich geschlagen geben. In der Rückrunde gab es starke und weniger starke Leistungen, so dass am Ende der Saison der 4. Tabellenplatz mit 21:11 Punkten und 413:363 Toren stand. Bei konstanterem Spiel wäre sogar der 3. oder sogar 2. Platz möglich gewesen. Alles in Allem eine gute und erfolgversprechende erste C-Jugendsaison unserer Jungs.

 

Ausblick auf die Saison 2018/2019

 

Die Saison 2018/2019 steht für unsere C1-Jugendlichen, die nun im zweiten Jahr in dieser Altersklasse spielen, unter anderen Vorzeichen. Aufgrund der starken Leistungen der letzten Jahre wurde die Mannschaft für die Qualifikation zur Oberliga, Hessens höchster Spielklasse für die C-Jugend, gemeldet. Über die Bezirksvorqualifikation erreichten wir nach guten Spielen die eigentliche Oberligaqualifikation. Hier wurden unserer Mannschaft aber schon beim ersten Turnier ihre Grenzen aufgezeigt und gegen Mannschaften wie die TSG Münster oder Rodgau Nieder-Roden war kein Kraut gewachsen. Auch im zweiten und entscheidenden Turnier in Gelnhausen zeigten unsere Jungs zwar eine ansprechende Leistung, aber für die Oberliga reicht es in dieser Saison noch nicht. In der Bezirksoberliga muss unser Ziel nun ein Platz unter den ersten drei Mannschaften sein. Mitfavoriten werden die Mannschaften aus Kirchhein/Neustadt, Hungen/Lich, Heuchelheim/Bieber und Hüttenberg 2 sein. Sehr erfreulich ist, dass uns alle Spieler erhalten bleiben, nur Jorik Eichhorn, der seine erste Einladung zur Hessenauswahlsichtung bekommen hat, wird mit einem Zweitspielrecht auch beim TV Hüttenberg in der Oberliga auf Torejagd gehen.

 

Auf der Trainerbank hat es erneut eine Änderung gegeben: Alex Garcia wird studienbedingt in dieser Saison pausieren, dafür hat sich Jonas Schmidt, der aus unserer A-Jugend in den Aktivenbereich wechselt, bereits seit Dezember 2017 als Co-Trainer etabliert. Als Headcoach bleibt Andreas Schmeel für die Mannschaft verantwortlich und wird von Maren van Kessel als Betreuerin und Torwart-Trainerin unterstützt. Wir alle freuen uns auf die anstehende Saison, die sicherlich wieder attraktive und spannende Spiele verspricht.

 

Andreas Schmeel, Alex Garcia, Jonas Schmidt, Maren van Kessel

 

 



Saison 2018/2019 - Männliche Jugend C - Bezirksoberliga
1HSG Hungen/Lich15/18527:41011725:5
2MJSG Linden14/18424:30811621:7
3mJSG Heuchelh./Bieber I15/18390:3048621:9
4TV Hüttenberg II15/18348:3044421:9
5JSG Kirchhain/Neustadt14/18341:2964520:8
6HSG Lollar/Ruttersh.15/18359:395-3614:16
7HSG K/P/G/Butzbach14/18379:396-1710:18
8HSG Dilltal15/18300:364-6410:20
9HSG Wettertal I15/18359:464-1054:26
10JSG Rechtenb./Vollnk.14/18224:410-1860:28
Letzte Aktualisierung der Tabelle: 23.02.19, 22:35:06 Uhr


Saison 2018/2019 - Männliche Jugend C - Bezirksoberliga
16.09.18 (So)15:15 hMJSG:HSG Wettertal I33:22(14:12)
22.09.18 (Sa)15:00 hHSG Dilltal:MJSG18:25(8:13)
20.10.18 (Sa)17:45 hMJSG:TV Hüttenberg II22:29(12:13)
28.10.18 (So)12:15 hHSG Hungen/Lich:MJSG33:32(18:18)
04.11.18 (So)12:30 hJSG Kirchhain/Neustadt:MJSG24:26(12:14)
09.11.18 (Fr)19:00 hMJSG:HSG K/P/G/Butzbach29:14(14:7)
17.11.18 (Sa)14:15 hJSG Rechtenb./Vollnk.:MJSG10:48(5:25)
30.11.18 (Fr)19:30 hMJSG:HSG Lollar/Ruttersh.31:19(19:6)
15.12.18 (Sa)14:00 hHSG Wettertal I:MJSG21:41(9:18)
20.01.19 (So)13:30 hmJSG Heuchelh./Bieber I:MJSG20:23(9:12)
27.01.19 (So)14:15 hMJSG:HSG Dilltal37:21(18:12)
02.02.19 (Sa)11:30 hTV Hüttenberg II:MJSG21:21(12:10)
09.02.19 (Sa)16:00 hMJSG:HSG Hungen/Lich34:32(17:14)
16.02.19 (Sa)17:15 hMJSG:JSG Kirchhain/Neustadt22:24(9:16)
24.02.19 (So)09:00 hHSG K/P/G/Butzbach:MJSG-:-HalleSpielstätte:
Mehrzweckhalle Kirch-/Pohlgöns
Frankenstraße 24
35510 Butzbach
09.03.19 (Sa)18:45 hMJSG:JSG Rechtenb./Vollnk.-:-HalleSpielstätte:
Sporthalle Lützellinden
Sportplatzstraße
35398 Gießen
17.03.19 (So)18:00 hHSG Lollar/Ruttersh.:MJSG-:-HalleSpielstätte:
Sporthalle Lollar-Süd
Schwimmbadstraße 11
35457 Lollar
23.03.19 (Sa)17:00 hMJSG:mJSG Heuchelh./Bieber I-:-HalleSpielstätte:
Sporthalle Lützellinden
Sportplatzstraße
35398 Gießen
Letzte Aktualisierung des Spielplanes: 23.02.19, 22:35:06 Uhr

Diese Daten bei SIS-Handball.

 

MJSG Linden I- HSG Hungen/Lich 34:32 (17:14)
Sieg beschert die Tabellenführung

(as) Die C1 der MJSG Linden gewann das Spitzenspiel in der Bezirksoberliga gegen den Tabellenführer aus Hungen/Lich knapp, aber verdient mit 34:32. Das Spiel der beiden derzeit stärksten Mannschaften in dieser Klasse war nicht nur hochklassig, sondern bis zur letzten Minute extrem spannend. Die MJSG erwischte den besseren Start, begann furios und führte bereits nach 4 Spielminuten mit 4:0. Diese Führung hatte die gesamte erste Halbzeit bestand, die Lindener Spieler verstanden es aber nicht, sich schon hier entscheidend abzusetzen. Hungen/Lich hielt stets dagegen und ließ nur einen maximalen Abstand von 5 Toren, beim 11:6, zu. Bis zur Halbzeitpause verkürzte die von Trainer Ulli Will gut eingestellte Gästemannschaft auf 17:14.

mJSG-Linden - HSG Dilltal 37:21 (18:12)
Geordnete, konsequente Spielweise führte auch zum Erfolg!!!

(mvk) Im ersten Heimspiel des Jahres 2019 empfing die C1 der mJSG Linden die HSG aus Dilltal. Die Lindener Jungs mussten in diesem Spiel nicht nur auf ihren Kopf auf Mitterückraum krankheitsbedingt verzichten, sondern auch auf den Headcoach. Dadurch liefen die Jungs der MSG in veränderter Aufstellung unter der Leitung von Jonas Schmidt auf. Trotzdem starteten die Lindener furios und führten nach 6 Minuten bereits mit 6:1, wobei sich Hendrik Wolkewitz gleich 3mal in die Torschützenliste eintragen konnte. Erst jetzt kam Dilltal besser ins Spiel, so dass die Lindener Jungs sich nicht weiter absetzen konnten. Unsere Bank im Tor - Alex Pelz - vereitelte ein ums andere Mal, dass Dilltal näher herankam, während seine Vorderleute einige Chancen liegen ließen. Dadurch konnten sich die MSG-Jungs nur einen 6-Tore Vorsprung bis zur Halbzeit erarbeiten (18:12).

MJSG Bieber/Heuchelheim – MJSG Linden I 9:12 (20:23)
Verdienter Sieg in Heuchelheim

(as) Das Nachholspiel gegen die Spielgemeinschaft aus Bieber und Heuchelheim fing leider etwas verspätet an, da der angesetzte Schiedsrichter nicht erschien und zunächst ein Schiedsrichter geholt werden musste. Der einheimische Niko Hoffmann machte seine Sache aber exzellent und alle konnten mit seiner Leitung des Spiels zufrieden sein. Aber nicht nur der Schiedsrichter, sondern auch das Spiel beider Mannschaften, das zunächst sehr ausgeglichen verlief, hatte ein gutes Niveau. Zunächst konnte sich keine Mannschaft absetzen und über die Stationen 2:2, 5:5 und 7:7 schafften es dann die Lindener Jungs, sich bis zur Pause auf 12:9 abzusetzen.

JSG Rechtenbach/Vollkirchen – MJSG Linden I 10:48 (5:25)
Kantersieg gegen Rechtenbach/Vollkirchen

(mvk) Die Jungs der C1 der mJSG Linden haben den positiven Trend fortgesetzt. Nach einem deutlichen Sieg gegen HSG K/P/G/Butzbach folgte am Samstag ein Kantersieg gegen eine dezimierte Rechtenbacher Mannschaft. Die Lindener Jungs waren dem Gegner nicht nur zahlenmäßig, sondern auch körperlich und technisch deutlich überlegen. Dies zeigte sich vor allem in der 1. Halbzeit, in der die Tore im Minutentakt fielen. Bereits nach 4 Minuten führte die mJSG Linden mit 0:5, ehe der erste Treffer der JSG Rechtenbach/Vollnkirchen fiel.

JSG Kirchhain/Neustadt – MJSG Linden I 24:26 (12:14)
Sieg nach zuletzt zwei Niederlagen

(as) Die Jungs der mJSG Linden konnten nach zwei Niederlagen in Folge am letzten Sonntag gegen die JSG Kirchhain/Neustadt wieder einen Sieg heimfahren. In einem BOL-Spiel auf hohem Niveau setzten sich die Lindener Jungs knapp aber redlich verdient mit 26:24 durch. Zunächst sah es nach einer klaren Angelegenheit aus, denn die die Mannschaft von Trainer Andreas Schmeel startete gut in die Partie und führte nach etwa einer Viertelstunde bereits mit 11:6. Leider folgte darauf wieder eine Phase der Unkonzentriertheit und der Gegner konnte bis zur Halbzeit auf 12:14 verkürzen.

HSG Hungen/Lich – MJSG Linden I 33:32 (18:18)
Vermeidbare Niederlage gegen die HSG Hungen/Lich

(as) In einem ausgeglichenen und sehr torreichen Spiel hatte am Ende die HSG Hungen/Lich das Glück auf seiner Seite und schaffte in den letzten drei Spielminuten nicht nur den Ausgleich, sondern sogar den Siegtreffer zum 33:32.
Die erste Halbzeit des Spiels, war von guten Angriffsaktionen und schwachen Abwehrleistungen beider Mannschaften geprägt. Die Führung wechselte mehrfach hin und her, wobei sich keine Mannschaft mit mehr als zwei Toren absetzen konnte und der Halbzeitstand von 18:18 für beide Teams ein fairer Zwischenstand war.

MJSG Linden I – TV Hüttenberg II 22:29 (12:13)
Niederlage gegen den Nachbarn aus Hüttenberg

(as) Erstmals in dieser Saison haben die Lindener Jungs ihre Grenzen aufgezeigt bekommen. Bereits in der Trainingsvorbereitung auf das Spiel wurden die entscheidenden Faktoren angesprochen und auch in der Ansprache vor dem Spiel hat das Trainerteam die für den Ausgang des Spiels entscheidenden Punkte aufgezeigt: das Engagement in der Abwehr und die Chancenauswertung im Angriff. Beides ging am Samstag klar an den Gast aus Hüttenberg und somit war das Ergebnis, wenn auch nicht in dieser Höhe, verdient. Die erste Halbzeit des Spiels zeigte ein ausgesprochen ausgeglichenes Spiel, das bis zum 5:4 Linden vorne sah und danach Hüttenberg knapp die Oberhand behielt. Keine Mannschaft konnte einen größeren Vorsprung erzielen und das Halbzeit 12:13 war Beleg für das ausgeglichene Spiel.

   
© TSV Lützellinden
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok