TSV Zufallsbild  

   

Veranstaltungen  

22.06.2019 - 17:00Uhr
Benefizspiel Handball
Sporthalle Lützellinden
29.07.2019
Handball Linden-Cup

30.07.2019
Handball Linden-Cup

31.07.2019
Handball Linden-Cup

01.08.2019
Handball Linden-Cup

02.08.2019
Handball Linden-Cup

03.08.2019
Handball Linden-Cup

24.08.2019 - 9:00Uhr
Handball - Michel-Cup
Sporthalle Lützellinden
04.09.2019 - 8:00Uhr
Tagesausflug TSV-Vereinsheim

20.09.2019 - 20:00Uhr
Jahreshauptversammlung

   

Gästebuch  

Auf Meisterkurs ??? Ihr nötigt einem ja echt Respekt ab ! Ganz klasse Leistungen der wJSG D II und...
Montag, 30. Oktober 2017
Mit 2 Siegen gegen Gettenau bescherten sich die Spielerinnen der WJSG E-Jugend / Bezl. B und unsere ...
Sonntag, 27. November 2016
Unsere beiden WJSG-"Mädchenschaften" der E- und D-Jugend spielen am kommenden Sonntag um ...
Sonntag, 20. November 2016
   

Wetter  

Lützellinden

Heute
24°C
Niederschlag: 2 mm
Windrichtung: SW
Geschwindigkeit: 11 km/h
Windböen: 37 km/h
Morgen
23°C
21.06.2019
23°C
22.06.2019
25°C
23.06.2019
28°C
24.06.2019
30°C
© Deutscher Wetterdienst
   

TSV Besucher  

Heute 12

Gestern 58

Woche 124

Monat 1525

Insgesamt 434388

   

   

Hinten:

Betreuer René Hofmann, Julian Weber, Jens Berger, Tarek Müller, Tim-Florian Jung, Chris Grundmann, Lukas Loh, Physio Anna Schäfer

Mittlere Reihe:

Athletiktrainer Martin Melchior, Trainer Mario Weber, Lukas Walter, Jannis Wrackmeyer, Tobias Mühlhans, Torwarttrainer Michael Gehrke, Co-Trainer Conrad Melle

Vordere Reihe:

Jan Nober, Malte Höhn, Jens Schindowski, Finn Weber, Michael Rocksien, Jannik Andermann, Moritz Rühl

Es fehlt: Sören Deimer



Saison 2018/2019 - Männer Landesliga Mitte
1TV Breckenheim26/26713:6209339:13
2TV Petterweil26/26747:6638438:14
3MSG Linden26/26719:6358437:15
4TSV Lang-Göns26/26841:7766534:16
5TG Kastel26/26711:6773432:20
6TuS Holzheim26/26741:7053626:26
7TSV Griedel26/26734:777-4324:28
8TSF Heuchelheim26/26724:758-3422:30
9HSG Lollar/Ruttershausen26/26728:755-2722:30
10TG Friedberg26/26696:740-4422:30
11TSG Eppstein26/26724:780-5622:30
12HSG Goldstein/Schwanheim26/26683:719-3615:37
13TSG Oberursel26/26704:776-7215:37
14HSG Wettenberg II26/26667:751-8414:38
Letzte Aktualisierung der Tabelle: 19.06.19, 09:35:04 Uhr


Saison 2018/2019 - Männer Landesliga Mitte
15.09.18 (Sa)19:30 hMSG Männer 1:HSG Wettenberg II26:17(14:8)
22.09.18 (Sa)19:30 hTSV Griedel:MSG Männer 124:31(10:16)
29.09.18 (Sa)19:30 hMSG Männer 1:TG Kastel31:24(19:11)
13.10.18 (Sa)19:45 hMSG Männer 1:HSG Lollar/Ruttersha.31:22(18:11)
21.10.18 (So)17:00 hTSV Lang-Göns:MSG Männer 126:31(13:16)
28.10.18 (So)17:00 hMSG Männer 1:TSG Eppstein31:25(17:13)
03.11.18 (Sa)17:30 hTSG Oberursel:MSG Männer 122:33(7:17)
10.11.18 (Sa)19:45 hMSG Männer 1:TV Petterweil23:24(7:12)
17.11.18 (Sa)19:00 hTG Friedberg:MSG Männer 126:26(13:15)
24.11.18 (Sa)19:45 hMSG Männer 1:HSG Goldstein/Schwan.25:22(10:12)
02.12.18 (So)17:00 hTV Breckenheim:MSG Männer 122:19(13:10)
08.12.18 (Sa)19:45 hMSG Männer 1:TuS Holzheim33:30(17:21)
16.12.18 (So)17:00 hHSG Wettenberg II:MSG Männer 121:30(7:15)
20.01.19 (So)17:30 hTSF Heuchelheim:MSG Männer 122:27(13:14)
26.01.19 (Sa)17:15 hMSG Männer 1:TSV Griedel31:27(18:11)
03.02.19 (So)17:30 hTG Kastel:MSG Männer 130:24(16:15)
09.02.19 (Sa)19:30 hMSG Männer 1:TSF Heuchelheim22:23(8:12)
16.02.19 (Sa)20:00 hHSG Lollar/Ruttersha.:MSG Männer 126:32(10:17)
22.02.19 (Fr)20:00 hMSG Männer 1:TSV Lang-Göns29:33(14:15)
09.03.19 (Sa)18:00 hTSG Eppstein:MSG Männer 124:26(11:13)
16.03.19 (Sa)20:00 hMSG Männer 1:TSG Oberursel26:18(13:10)
24.03.19 (So)18:00 hTV Petterweil:MSG Männer 130:21(14:6)
30.03.19 (Sa)19:45 hMSG Männer 1:TG Friedberg32:19(15:7)
06.04.19 (Sa)17:00 hHSG Goldstein/Schwan.:MSG Männer 124:27(9:12)
27.04.19 (Sa)19:45 hMSG Männer 1:TV Breckenheim24:30(8:13)
04.05.19 (Sa)18:00 hTuS Holzheim:MSG Männer 124:28(10:13)
Letzte Aktualisierung des Spielplanes: 19.06.19, 09:35:04 Uhr

Diese Daten bei SIS-Handball.

 

MSG Linden will Tabellenführung bei der TSG Eppstein verteidigen


(ul) Nach dem spielfreien Wochenende bestreitet die Landesliga wieder ein volles Programm, wobei unsere MSG Linden beim aktuellen Tabellendritten antreten muss. Die TSG Eppstein hat bisher gegen Wettenberg, Wiesbaden und Eddersheim Siege eingefahren und nur beim TuS Holzheim verloren. Der dritte Platz in der LL-Tabelle bei 6:2 Punkten ist für die von Ex-Nationalspieler Jan Olaf Immel trainierten Eppsteiner eine überraschend gute Platzierung. Unsere Mannschaft sollte nicht vergessen, dass die MSG Linden im Vorjahr im Schul- und Sportzentrum Bienroth eine Niederlage einstecken musste, das heißt, dass diesmal ein Auswärtssieg nur bei entsprechender Konzentration erreichbar sein dürfte.

MSG Linden – HSG Wettenberg II 32 : 18 (21:7)

Wettenberg im Derby chancenlos

(mro) Das erste Landesliga-Derby der diesjährigen Saison geht an die MSG Linden. Mit einem 32:18 (21:7)-Sieg gegen die HSG Wettenberg II verteidigte die Mannschaft von Trainer Mario Weber souverän die Tabellenspitze, von wo man nach dem vierten Spieltag als einziges verlustpunktfreies Team grüßt. Die 230 Zuschauer in der Lindener Stadthalle sahen ein einseitiges Spiel, was bereits zur Pause entschieden war. Linden stand gewohnt kompakt in der Deckung, hinter der Nils Kaiser gleich mit zwei Paraden gut ins Spiel fand. Schon nach acht Minuten versuchte HSG-Trainer Matthias Wendlandt in einer Auszeit, seine Mannschaft wach zu rütteln, die schon 1:5 zurücklag. Doch weiter gelang es seiner Mannschaft nicht, Zug zum Tor zu entwickeln.

TuS Holzheim - MSG Linden 19 : 20 ( 7 : 10 )                 

Sieg trotz „grottenschlechtem Angriff“ - Grundmann und Deimer treffsicher

(mro) Die MSG Linden hat in der Handball-Landesliga Mitte der Männer auch am dritten Spieltag ihre weiße Weste gewahrt. Mit 20:19 (10:7) gewann die Truppe von Trainer Mario Weber beim bisher ebenfalls zweimal siegreichen TuS Holzheim.

Kann man bei so einem Ergebnis als Außenstehender von zwei starken Deckungsreihen mit starken Torhütern ausgehen, so hatte der MSG-Trainer nach Spielende eine gänzlich andere Erklärung. „Die zwei Punkte sind das einzig Positive. Bei Holzheim haben vier Stammkräfte gefehlt, die durch junge Spieler ersetzt wurden. Wir haben uns an das Niveau angepasst und grottenschlecht im Angriff gespielt. Viel zu viel Standhandball, keine Bereitschaft in die Lücken zu gehen. Das war zu wenig für den Aufwand, den wir unter der Woche betreiben“, war Weber ganz schön angefressen.

MSG Linden - TSG Oberursel  29 : 24  ( 18 : 13 )

Linden trotz den Widrigkeiten

(mro) Die MSG Linden hat den erhofften guten Saisonstart hingelegt. Mit dem 29:24 (18:13) gegen die TSG Oberursel glückte am Samstagabend auch der Heimspielauftakt.

Und das obwohl die Vorzeichen alles andere als gutstanden. „Ich bin zufrieden nach dieser Trainings-woche, in der wir auf vier Grippekranke verzichten mussten. Zudem war Lukas Loh angeschlagen und Simon Semmelroth hat Knieprobleme und konnte heute nicht spielen.“ war Trainer Mario Weber erleichtert. Denn im Großen und Ganzen war es über die gesamten 60 Minuten ein ungefährdeter Sieg. Nach dem 4:4 in der siebten Minute setzte sich seine Mannschaft ab und war nach einer Viertelstunde durch ein Tor von Linksaußen Jannik Andermann mit 10:6 in Front. „Dann hatten wir aber wieder so eine Phase, wo wir ein paar Bälle blöd wegwerfen.“ kritisierte Weber, dass sich immer wieder Unkonzentriertheiten einschlichen. Wodurch Oberursel durch einen Doppelschlag des fehlerfreien Siebenmeter-Schützen Janosch Juli den Anschluss schaffte. Doch die MSG verhinderte den Ausgleich und schwamm sich zum Pausenstand von 18:13 frei, den Julian Weber erzielte.

                                                                  Foto Achim Wagner

Wir starten in eine spannende Landesliga-Saison

Zunächst möchte ich sie alle recht Herzlich begrüßen zur neuen Saison 2016/17 der MSG Linden in der Landesliga Mitte.

Nach einem sehr guten Platz 2 der letzten Runde (nur Dotzheim war klar erster) und sehr guter Arbeit in den letzten Jahren, durch Bernd Wagner, der Mannschaft und des gesamten Vereins habe ich das Traineramt am 13.06.2016 übernommen mit dem Ziel noch Kleinigkeiten zu verändern und so den Erfolg weiter zu führen.

Für mich eine komplett neue Aufgabe nach gut 30 Jahren bei meinem Heimatverein TV Hüttenberg, aber mit viel Freude hab ich das Amt übernommen und nach den ersten Wochen bin ich wirklich sehr positiv angetan vom gesamten Paket.

Sei es die Mannschaft, welche voll mitzieht, die nötige Einstellung an den Tag bringt und auch menschlich super zusammen steht, oder der Umgang in Sachen Planung und Organisation mit den Verantwortlichen ist wirklich sehr gut und macht sehr viel Spaß!

Heißt, die Grundlagen für das erste Training am 13.06.16 waren gelegt und seitdem wird auch gut gearbeitet. Die Neuzugänge Lukas Loh, Julian Weber (Dutenhofen2), Malte Höhn (Dutenhofen A-Jugend) oder auch Jannik Andermann (TV Hüttenberg2) sind schon gut integriert und passen hervorragend in die Truppe! Michael „Rocky“ Rocksien wird auch noch ein Jahr dranhängen, so dass wir im Tor auch sehr gut aufgestellt sind.

Insgesamt wird der Kader damit 16 Spieler betragen, die wir aber auch aus der Erfahrung heraus brauchen werden, schließlich wartet eine spannende Saison auf uns.

Ich denke es wird eine sehr ausgeglichene Runde mit vielen interessanten Derbys und schweren Spielen. Am Ende wird wohl die Konstanz und die Mannschaft welche am wenigsten mit Verletzungen zu kämpfen hat um die Spitze mitspielen.

Favoriten gibt es einige, Langgöns, Lollar, Tus Holzheim, Hüttenberg2 wird vorne dabei sein, sowie als sehr stark sind Ober-Eschbach und auch Breckenheim einzuschätzen. Nicht zu vergessen die starken Aufsteiger aus der Bezirksoberliga Gießen Lumbdatal und Wettenberg2 !!!

Also wie gesagt eine ganz spannende Runde und unser Ziel ist es das bestmögliche rauszuholen, attraktiven Handball zu bieten und so auch den einen oder anderen Zuschauer mehr in die Halle zu bewegen. Wir als Mannschaft würden uns darüber sehr freuen und ich kann versprechen dass wir alles dafür geben werden!!!

Auf eine gute Runde

Mario Weber

 

Deutlicher Sieg der MSG Linden beim letzten Rundenspiel

(lum) Die MSG Linden hat ihr letztes Saisonspiel in der Handball-Landesliga Mitte für sich entscheiden können und beendet die Spielzeit 2016/17 damit auf dem vierten Tabellenrang, knapp hinter dem TV Breckenheim. Am Sonntagnachmittag triumphierte die von Trainer Mario Weber geführte MSG-Sieben deutlich mit 41:21 (17:12) beim Tabellenachten HSG VfR/Eintracht Wiesbaden II. „Man hat deutlich gemerkt, dass bei Wiesbaden die Luft raus war. Das spiegelt auch das Ergebnis wider“, kommentierte Weber den klaren Auswärtserfolg. „Meine Mannschaft hat die Herausforderung heute gut angenommen.“

MSG Linden behauptet Unentschieden gegen TG Friedberg

Nur 29:29 im Landesliga-Duell – Über weite Strecken die bessere Mannschaft

(lum) Die MSG Linden ist in der Handball-Landesliga Mitte am Samstagabend nicht über ein 29:29 (17:13)-Unentschieden gegen die TF Friedberg hinausgekommen. Die Gäste aus der Wetterau, die rechnerisch so gut wie abgestiegen waren, lieferten dem MSG-Team über 60 Minuten einen würdigen Landesliga-Zweikampf. Trotz vieler guter Phasen im Spiel gelang es Linden nicht, die beiden Zähler zu sichern. „Zumindest können wir froh sein, dass wir heute einen Punkt mitgenommen haben“, erklärte der unzufriedene MSG-Trainer Mario Weber nach dem Abpfiff in der Sporthalle Lützellinden am Samstagabend. „Wir waren über weite Strecken die stärkere Mannschaft, haben es aber wie so oft in dieser Saison nicht hingekriegt, unser Ding durchzuspielen.“

   
© TSV Lützellinden
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok