TSV Zufallsbild  

   

Veranstaltungen  

   

Gästebuch  

Auf Meisterkurs ??? Ihr nötigt einem ja echt Respekt ab ! Ganz klasse Leistungen der wJSG D II und...
Montag, 30. Oktober 2017
Mit 2 Siegen gegen Gettenau bescherten sich die Spielerinnen der WJSG E-Jugend / Bezl. B und unsere ...
Sonntag, 27. November 2016
Unsere beiden WJSG-"Mädchenschaften" der E- und D-Jugend spielen am kommenden Sonntag um ...
Sonntag, 20. November 2016
   

Wetter  

Lützellinden

Heute
17°C
Niederschlag: 0 mm
Windrichtung: NO
Geschwindigkeit: 6 km/h
Windböen: 9 km/h
Morgen
22°C
17.10.2018
21°C
18.10.2018
20°C
19.10.2018
18°C
20.10.2018
16°C
© Deutscher Wetterdienst
   

TSV Besucher  

Heute 122

Gestern 63

Woche 122

Monat 819

Insgesamt 418351

   

Hinten:

Betreuer René Hofmann, Julian Weber, Jens Berger, Tarek Müller, Tim-Florian Jung, Chris Grundmann, Lukas Loh, Physio Anna Schäfer

Mittlere Reihe:

Athletiktrainer Martin Melchior, Trainer Mario Weber, Lukas Walter, Jannis Wrackmeyer, Tobias Mühlhans, Torwarttrainer Michael Gehrke, Co-Trainer Conrad Melle

Vordere Reihe:

Jan Nober, Malte Höhn, Jens Schindowski, Finn Weber, Michael Rocksien, Jannik Andermann, Moritz Rühl

Es fehlt: Sören Deimer



Saison 2018/2019 - Männer Landesliga Mitte
1MSG Linden4/26119:87328:0
2TV Petterweil5/26154:127278:2
3TG Friedberg5/26134:138-47:3
4TV Breckenheim5/26144:125196:4
5TSV Lang-Göns5/26146:14606:4
6TSG Eppstein5/26144:153-96:4
7TG Kastel5/26126:130-45:5
8TSF Heuchelheim4/26116:119-34:4
9HSG Lollar/Ruttershausen5/26120:130-104:6
10HSG Wettenberg II5/26116:132-164:6
11TuS Holzheim4/26110:10733:5
12HSG Goldstein/Schwanheim5/26128:139-113:7
13TSV Griedel4/26105:112-72:6
14TSG Oberursel5/26126:143-170:10
Letzte Aktualisierung der Tabelle: 15.10.18, 20:35:05 Uhr


Saison 2018/2019 - Männer Landesliga Mitte
15.09.18 (Sa)19:30 hMSG Männer 1:HSG Wettenberg II26:17(14:8)
22.09.18 (Sa)19:30 hTSV Griedel:MSG Männer 124:31(10:16)
29.09.18 (Sa)19:30 hMSG Männer 1:TG Kastel31:24(19:11)
13.10.18 (Sa)19:45 hMSG Männer 1:HSG Lollar/Ruttersha.31:22(18:11)
21.10.18 (So)17:00 hTSV Lang-Göns:MSG Männer 1-:-HalleSpielstätte:
Karl-Zeiss-Halle
Lochermühlsweg 30 A
35428 Langgöns
28.10.18 (So)17:00 hMSG Männer 1:TSG Eppstein-:-HalleSpielstätte:
Stadthalle Linden
Konrad-Adenauer-Straße
35440 Linden
03.11.18 (Sa)17:30 hTSG Oberursel:MSG Männer 1-:-HalleSpielstätte:
Erich-Kästner-Schule mT
Karl-Hermann-Flach-Str. 60
61440 Oberursel
10.11.18 (Sa)19:45 hMSG Männer 1:TV Petterweil-:-HalleSpielstätte:
Sporthalle Lützellinden
Sportplatzstraße
35398 Gießen
17.11.18 (Sa)19:00 hTG Friedberg:MSG Männer 1-:-HalleSpielstätte:
Halle am Seebach
Ockstädter Straße 11-13
61169 Friedberg
24.11.18 (Sa)19:45 hMSG Männer 1:HSG Goldstein/Schwan.-:-HalleSpielstätte:
Sporthalle Lützellinden
Sportplatzstraße
35398 Gießen
02.12.18 (So)17:00 hTV Breckenheim:MSG Männer 1-:-HalleSpielstätte:
Sport- und Kulturhalle Breckenheim
Am Alten Weinberg
65207 Wiesbaden
08.12.18 (Sa)19:45 hMSG Männer 1:TuS Holzheim-:-HalleSpielstätte:
Sporthalle Lützellinden
Sportplatzstraße
35398 Gießen
16.12.18 (So)17:00 hHSG Wettenberg II:MSG Männer 1-:-HalleSpielstätte:
Halle GS Launsbach
Schaal 60
35435 Wettenberg
21.12.18 (Fr)19:30 hTSF Heuchelheim:MSG Männer 1-:-HalleSpielstätte:
Sporthalle Heuchelheim
Schwimmbadstraße
35452 Heuchelheim
26.01.19 (Sa)17:15 hMSG Männer 1:TSV Griedel-:-HalleSpielstätte:
Stadthalle Linden
Konrad-Adenauer-Straße
35440 Linden
03.02.19 (So)17:30 hTG Kastel:MSG Männer 1-:-HalleSpielstätte:
Wilhelm-Leuschner-Schule Kostheim
Waldhofstraße 13
55246 Mainz-Kostheim
09.02.19 (Sa)19:30 hMSG Männer 1:TSF Heuchelheim-:-HalleSpielstätte:
Stadthalle Linden
Konrad-Adenauer-Straße
35440 Linden
16.02.19 (Sa)20:00 hHSG Lollar/Ruttersha.:MSG Männer 1-:-HalleSpielstätte:
Sporthalle Lollar-Süd
Schwimmbadstraße 11
35457 Lollar
22.02.19 (Fr)20:00 hMSG Männer 1:TSV Lang-Göns-:-HalleSpielstätte:
Sporthalle Lützellinden
Sportplatzstraße
35398 Gießen
09.03.19 (Sa)18:00 hTSG Eppstein:MSG Männer 1-:-HalleSpielstätte:
Schul- und Sportzentrum Bienroth
Bergstraße 40
65817 Eppstein
16.03.19 (Sa)20:00 hMSG Männer 1:TSG Oberursel-:-HalleSpielstätte:
Stadthalle Linden
Konrad-Adenauer-Straße
35440 Linden
24.03.19 (So)18:00 hTV Petterweil:MSG Männer 1-:-HalleSpielstätte:
Sporthalle Petterweil
Sauerbornstraße 27
61184 Karben
30.03.19 (Sa)19:45 hMSG Männer 1:TG Friedberg-:-HalleSpielstätte:
Sporthalle Lützellinden
Sportplatzstraße
35398 Gießen
06.04.19 (Sa)17:00 hHSG Goldstein/Schwan.:MSG Männer 1-:-HalleSpielstätte:
Carl-von-Weinberg-Schule klein Goldstein
Zur Waldau 27
60529 Frankfurt
27.04.19 (Sa)19:45 hMSG Männer 1:TV Breckenheim-:-HalleSpielstätte:
Sporthalle Lützellinden
Sportplatzstraße
35398 Gießen
04.05.19 (Sa)18:00 hTuS Holzheim:MSG Männer 1-:-HalleSpielstätte:
Sportzentrum
Zum Wasserwäldchen
65582 Diez
Letzte Aktualisierung des Spielplanes: 15.10.18, 20:35:05 Uhr

Diese Daten bei SIS-Handball.

 

MSG Linden feiert wichtigen 30:22-Erfolg gegen TV Petterweil

Nach 50 Minuten das Spiel entschieden – Abgeklärte Teamleistung

(lum) „Es war wichtig, dass wir heute mal ein Spiel deutlich gewonnen haben und nicht bis zum Ende zittern mussten“, erklärte MSG-Trainer Mario Weber nach dem klaren Heimerfolg gegen den TV Petterweil in der Stadthalle Linden. Beim 30:22 (15:8)-Erfolg in der gutbesetzten Stadthalle in Linden überzeugten nun endlich alle Mannschaftsteile der MSG, die gerade in der Defensive wenig anbrennen ließ. Am kommenden Wochenende gilt es nun aber, den Trend gegen die TG Friedberg zu bestätigen.

MSG Linden gewinnt auch das Derby gegen Wettenberg II

Zweikampfstarke Partie gegen Aufsteiger – MSG-Abwehr überzeugt wieder

(lum) Nach der knappen Heimpleite gegen den TV Breckenheim, der mittlerweile die Tabellenführung in der Landesliga Mitte übernommen hat, ist der MSG Linden am Samstagabend Wiedergutmachung gelungen. Das Team von Trainer Mario Weber triumphierte im Derby gegen Aufsteiger HSG Wettenberg II und entschied die Partie in der Sporthalle Lützellinden mit 25:24 (13:11) für sich. Dabei zeigten die Schwarz-Weißen gerade in der Abwehr eine abgeklärtere Leistung als noch vor zwei Wochen im Topspiel gegen den TVB. „Das war heute hinten raus eine enge Kiste. Im Angriff haben wir uns heute schwer getan, dafür war unsere 3:2:1-Deckung sehr ordentlich“, erklärt Weber nach dem Spiel. „Wenn wir vorne mehr treffen, gewinnen wir das Spiel deutlicher. Daran müssen wir arbeiten.“

Heimspiel in Lützellinden gegen HSG Wettenberg

(lum) Nach dem schwachen Auftritt gegen den TV Breckenheim vor zwei Wochen, will die MSG Linden am Samstagabend (19:45) in der Sporthalle Lützellinden wieder zwei Punkte holen. Zu Gast ist der Tabellensiebte der Landesliga Mitte, die HSG Wettenberg II. „Bisher hat Wettenberg die Liga sehr positiv bestritten, allerdings am letzten Spieltag überraschenderweise deutlich gegen Ober-Eschbach verloren“, sagt MSG-Trainer Mario Weber vor dem wichtigen Derby-Heimspiel. Gegenüber der Heimpleite gegen die starken Breckenheimer muss sich Linden diesmal unbedingt in der Abwehr stabilisieren und in der Offensive mehr Druck auf die Nahtstellen ausüben.

MSG Linden unterliegt im Verfolgerduell dem TV Breckenheim

Wenig Aggressivität in MSG-Offensive – Breckenheim mit abgeklärter Leistung

(lme) Die MSG Linden hat am Sonntagnachmittag ihre dritte Saisonniederlage kassiert und ist damit in der Tabelle hinter das Spitzenduo aus Hüttenberg und Breckenheim zurückgefallen. Beim 26:29 (10:15) gegen den Tabellenzweiten TV Breckenheim blieb das Team von Trainer Mario Weber deutlich unter den eigenen Möglichkeiten. „Wir haben heute absolut verdient verloren. Wir haben zu viele Fehler gemacht, und uns hat im Gegensatz zum Gegner klar die Aggressivität gefehlt“, bemängelte MSG-Coach Weber.

Linden müht sich gegen HSG Lumdatal zu 31:28-Auswärtssieg

Lukas Walter erzielt 10 Tore – Aufsteiger beweist bis zur letzten Minute Kampfgeist

(lum) Die Pflichtaufgabe erfüllt und den dritten Rang behauptet! Die MSG Linden hat sich am Samstagabend in der Landesliga Mitte wieder in besserer Form präsentiert als noch am vorherigen Spieltag gegen den TuS Holzheim. Der 31:28 (12:15)-Auswärtssieg im Duell mit dem Tabellenletzten HSG Lumdatal unterstrich aber auch, dass weiterhin bei der MSG noch einige Schrauben zu stellen sind, gerade im Hinblick auf das Duell mit dem TV Breckenheim in der kommenden Woche. MSG-Trainer Mario Weber zeigte sich nach dem doppelten Punktgewinn zufrieden: „Wir haben heute gemerkt, dass wir in der Deckung noch den einen oder anderen Fehler ausmerzen müssen. Allerdings haben wir heute aber auch 31 Tore geworfen, das war von der Angriffsleistung her wesentlich besser als noch zuletzt. Nun müssen wir das aber auch kontinuierlich hinkriegen!“

MSG Linden lässt beim TuS Holzheim Federn

Zweite Niederlage im sechsten Saisonspiel – Angriffsbemühungen wenig überzeugend

(lum) Bittere Pleite für die MSG Linden. In der Landesliga Mitte musste sich das Team von Trainer Mario Weber am Samstagabend im Auswärtsspiel dem TuS Holzheim mit 22:25 (9:11) geschlagen geben. Damit verbleibt das Team auf dem dritten Tabellenrang. Mit einem Siege hätte die Weber-Sieben sogar vorübergehend auf den ersten Platz in der Liga springen können. „Unser Angriffsspiel war heute eine Katastrophe. Wir haben nicht nur viele Möglichkeiten verworfen, sondern uns auch immer wieder schlechte Wurfchancen genommen“, ärgerte sich Trainer Weber nach dem Abpfiff in Holzheim. Mit den beiden angeschlagenen Tobias Mühlhans und Lukas Loh auf der Bank, sowie den weiterhin fehlenden Jens Berger und Jonas Weigelt, muss Weber momentan gerade im Rückraum auf einige Alternativen verzichten. Für den TuS Holzheim, der einen holprigen Saisonstart hingelegt hat, war der Heimsieg nach dem schwachen Auftritt in Lollar von vor einer Woche Balsam auf der Seele, dementsprechend motiviert traten die Hausherren auch auf und ließen in der Schlussphase nur noch wenig anbrennen.

MSG Linden siegt auch gegen die U23 des TV 05/07 Hüttenberg

Lukas Loh zeigt sich erneut als Matchwinner – Bärenstarker Michael Rocksien im MSG-Tor

(lum) Ein weiterer Derbysieg geht an die MSG Linden! Nachdem das Team von Trainer Mario Weber in den vergangenen Wochen schon gegen den TSV Langgöns und die SG Lollar/Ruttershausen auftrumpfen konnte, zwang die Spielgemeinschaft am Freitagabend auch die U23 des TV 05/07 Hüttenberg in die Knie. Am Ende stand ein 21:19 (9:8) auf der Anzeigetafel, mit dem die MSG auch im vierten Spiel in Folge ungeschlagen bleibt und so ihren dritten Tabellenrang punktgleich mit Breckenheim und Hüttenberg behauptet. „Spielerisch war das heute keine überragende Partie. Die Abwehrreihen haben dominiert. Ein typisches Derby eben“, sagte Trainer Weber nach dem Spiel. „Ein solches Ergebnis hätte ich nach der Trainingswoche und den vielen angeschlagenen Spielern nicht erwartet. Die Mannschaft hat Emotionen gezeigt.“

   
© TSV Lützellinden
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok