TSV Zufallsbild  

   

Veranstaltungen  

   

Gästebuch  

Auf Meisterkurs ??? Ihr nötigt einem ja echt Respekt ab ! Ganz klasse Leistungen der wJSG D II und...
Montag, 30. Oktober 2017
Mit 2 Siegen gegen Gettenau bescherten sich die Spielerinnen der WJSG E-Jugend / Bezl. B und unsere ...
Sonntag, 27. November 2016
Unsere beiden WJSG-"Mädchenschaften" der E- und D-Jugend spielen am kommenden Sonntag um ...
Sonntag, 20. November 2016
   

Wetter  

Lützellinden

Heute
20,8°C
Niederschlag: 0,0 mm
Windrichtung: NW
Geschwindigkeit: 7,4 km/h
Windböen: 16,7 km/h
Morgen
29,2°C
20.08.18
27,4°C
21.08.18
28,1°C
22.08.18
29,0°C
23.08.18
27,6°C
© Deutscher Wetterdienst
   

TSV Besucher  

Heute 12

Gestern 53

Woche 274

Monat 1282

Insgesamt 414980

   

Wichtige Infos zu einem „Handballfest“

Am kommenden Montag, dem 30. Juli fällt wieder der Startschuss für eine Woche Handball der Extraklasse in der Stadthalle Linde, denn es ist Linden-Cup-Zeit. Bis zum 04. August geben sich wieder Handballstars internationaler und nationaler Klasse die Klinke in die Hand, und auch die Gruppe der regionalen Mannschaften wird von Spannung geprägt sein. Traditionell kann der Linden-Cup der Sparkasse Gießen mit einem namhaften Teilnehmerfeld aufwarten. In der Profigruppe nehmen die zwei handballerischen Aushängeschilder der heimischen Region mit der HSG Wetzlar (1.Liga) und dem TV Hüttenberg (2.Liga) wieder teil und kämpfen mit dem Bergischen HC (1.Liga) und dem HSC 2000 Coburg (2.Liga) um den Siegerpokal. Bei den „Amateuren“ trifft die HSG Dutenhofen / Münchholzhausen 2 (3.Liga) auf die HSG Kleenheim / Langgöns (Oberliga), die HSG Pohlheim (Oberliga) und das Gastgeberteam MSG Linden (Landesliga). Worauf sich die Handballfans freuen können, wie hoch die Eintrittspreise sind und wann ihr Lieblingsteam spielt, findet man in diesem kleinen Frage-Antwort-Spiel.

Warum sollte ich den 27.Linden-Cup der Sparkasse Gießen besuchen?

Weil man sich aus sportlicher Sicht zu keinem früheren Zeitpunkt ein erstes Bild über die Neuzugänge oder die Form der jeweiligen Teams machen kann. Hinzu kommt ein sehenswertes Rahmenprogramm, bei dem die große Tombola, die an drei Tagen stattfindet, wieder mit äußerst hochwertigen Preisen aller möglichen Kategorien bestückt ist. Nach dem jeweils letzten Spiel am Dienstag, Donnerstag und am Samstag werden die Gewinner gezogen. Des Weiteren kommt man in keinem Punktspiel seinen Vorbildern näher als beim Linden-Cup der Sparkasse Gießen. Autogrammjäger und Nachwuchshandballer kommen demnach voll auf ihre Kosten. Auch für wahre Handballexperten ist es immer wieder ein Highlight, bei einer leckeren Bratwurst oder einem Kühlgetränk in angenehmer und lockerer Atmosphäre mit Trainern oder Spielern in den Austausch zu gehen und fachzusimpeln.

Stars zum Anfassen!? Das ist doch bestimmt teuer?

Nein! Die Veranstalter des Linden-Cups der Sparkasse Gießen versuchen traditionell, die Eintrittspreise so niedrig wie möglich zu halten, damit keiner tief in das Portemonnaie greifen muss, um attraktiven Handball sehen zu können. Eine Tageskarte kostet von Montag bis Freitag jeweils 8 € für Erwachsene und 5 € für Schüler oder Studenten. Da am Samstag drei Spiele stattfinden, bezahlen Erwachsene für den letzten Tag 10 € und Schüler/Stunden 6 €. Wer sich jedes Spiel anschauen möchte, muss als Erwachsener 30 € und als Schüler oder Student 15 € für eine Dauerkarte in die Hand nehmen.

Kann ich Karten im Vorfeld reservieren?

Das geht leider nicht, und dafür bitten die Veranstalter um Verständnis, da in der Stadthalle Linden keine Sitzplätze nummeriert sind und auch die Möglichkeit nicht besteht, Stehplätze zu nummerieren. Aus diesem Grund lautet die Devise: „Der frühe Vogel fängt den Wurm.“ Es wird empfohlen, so früh wie möglich in der Stadthalle Linden aufzuschlagen, damit man sich einen guten Platz sichern kann. Das gilt besonders für das Dienstagsspiel zwischen der HSG Wetzlar und dem TV Hüttenberg, das erfahrungsgemäß einen hohen Andrang genießt.

Gibt es eigentlich etwas Neues in diesem Jahr?

Tatsächlich gibt es bei der 27. Ausgabe des Linden-Cups der Sparkasse Gießen ein Novum. In der Gruppe der regionalen Teams nimmt mit der HSG Dutenhofen/Münchholzhausen 2 eine 3.Liga-Mannschaft teil und darf demnach eigentlich nicht als Amateurteam gezählt werden. Der Aufsteiger geht in der 3.Liga Ost auf Punktejagd und hat zahlreiche hochtalentierte Akteure in seinen Reihen.

Wie kann ein so großes Turnier Jahr ums Jahr in solch einem umfassenden Rahmen stattfinden?

Da müssen viele Komponenten zusammenpassen. Zum einen gebührt den teilnehmenden Vereinen ein großes Dankeschön, weil sie mit ihren Zusagen den Linden-Cup der Sparkasse Gießen zum Aushängeschild des Handballsports in der mittelhessischen Region machen. Des Weiteren wäre ein solches Turnier nicht möglich ohne die zahlreichen ehrenamtlichen Helfer, die eine Woche lang viel Zeit und Kraft investieren, um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten. Wie an den Wänden in der Stadthalle unschwer zu erkennen ist, würde es den Linden-Cup der Sparkasse Gießen ohne die zahlreichen Sponsoren in dieser Qualität nicht geben. Auf dem offiziellen Linden-Cup-Flyer und der Homepage www.lindencup.desowie auf unserer mobilen Sponsorenwand findet man neben dem Hauptsponsor Sparkasse Gießen alle finanziellen Unterstützer, denen ein besonders großer Dank gebührt!

Wann spielt eigentlich mein Lieblingsteam, mein Vorbild, mein bester Kumpel oder mein Freund?

HSG Wetzlar:  

31.07. (Dienstag) – Anpfiff: 20.15 Uhr – Gegner: TV Hüttenberg

02.08. (Donnerstag) – Anpfiff: 20.15 Uhr – Gegner: Bergischer HC

04.08. (Samstag) – Anpfiff: 19.30 Uhr – Gegner: HSC 2000 Coburg

TV Hüttenberg:

31.07. (Dienstag) – Anpfiff: 20.15 Uhr – Gegner: HSG Wetzlar

01.08. (Mittwoch) – Anpfiff: 20.15 Uhr – Gegner: HSC 200 Coburg

04.08. (Samstag) – Anpfiff: 17.45 Uhr – Gegner: Bergischer HC

Weitere Partie in der Profigruppe:

03.08. (Freitag) – Anpfiff: 20.15 Uhr – Bergischer HC gegen HSC 2000 Coburg

MSG Linden:

30.07. (Montag) – Anpfiff: 18.30 Uhr – Gegner: HSG Kleenheim/Langgöns

01.08. (Mittwoch) – Anpfiff: 18.30 Uhr – Gegner: HSG Pohlheim

02.08. (Donnerstag) – Anpfiff: 18.30 Uhr – HSG Dutenhofen/Münchholzhausen 2

HSG Dutenhofen/Münchholzhausen 2:

30.07. (Montag) – Anpfiff: 20.15 Uhr – Gegner: HSG Pohlheim

02.08. (Donnerstag) – Anpfiff: 18.30 Uhr – MSG Linden

04.08. (Samstag) – Anpfiff: 16.00 Uhr – Gegner: HSG Kleenheim/Langgöns

Weitere Partie in der Amateurgruppe:

03.08 (Freitag) – Anpfiff: 18.30 Uhr – HSG Pohlheim gegen HSG Kleenheim/Langgöns

Zusatzspiel:

31.07. (Dienstag) – Anpfiff: 18.30 Uhr – männliche A-Jugend Bundesliga HSG Dutenhofen/Münchholzhausen gegen den TV Hüttenberg

 

Es stehen noch Fragen offen?

Auf der Homepage www.lindencup.de finden Sie weitere Vorberichte, alle wichtigen Informationen rund um das Turnier, Ansprechpartner und die Adresse der Stadthalle Linden. Die MSG Linden und das Organisationsteam um Ulrich Lepper würden sich sehr freuen, Sie zwischen dem 30. Juli und dem 04. August beim 27. Linden-Cup der Sparkasse Gießen begrüßen zu dürfen.

 

Bericht Conrad Melle

 

 

   
© TSV Lützellinden
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok